Frank-Michael Preuss

Posts Tagged ‘Literatur’

48 Stunden Kunst nonstop – Die siebte Ausstellung in Hannover

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 21. September 2011 at 06:53

Die 48-Stunden-Ausstellung findet zum siebten Mal statt und widmet sich der Annäherung zu folgendem Thema: „Von der Kunst, die Arme auszubreiten“

–           Wie können, müssen, dürfen, sollen und wollen wir uns begegnen?

–           Ist Ablehnung Stärke oder Schwäche?

–           Ist Entgegenkommen notwendig oder verzichtbar?

–           Können wir unsere Scheu Fremden gegenüber überwinden und sie zu Freunden machen?

–           Sind wir lieber Weltbürger oder für uns?

Die Möglichkeit für Künstler zu einem Thema etwas beizutragen, fand überwältigtes Interesse. Das Ergebnis: Insgesamt 65 Künstler zeigen von Freitag, den 07.10. ab 18 Uhr bis Sonntag, den 09.10.2011 bis 18 Uhr aus den Bereichen Kunst, Literatur, Performance und Musik, was sie zu dem Thema bewegt. Auch in diesem Jahr kommen die Künstler aus der Region Hannover sowie aus dem gesamten Bundesgebiet.

Mit dem außergewöhnlichen Format und der Aufgabenstellung an die Künstler sucht das Ausstellungsprojekt seinesgleichen und schafft eine kreative Plattform, um miteinander in den Dialog zu treten. Einen Überblick über die vergangenen Veranstaltungen und Informationen zur diesjährigen finden Sie unter:http://www.48stunden-ausstellungen.de

Ein umfangreiches und attraktives Beiprogramm (u.a. Führungen durch die Ausstellung) sowie die Möglichkeit, Kunst (unter anderem auch kleinere Arbeiten im Kunstsplitter-Shop) zu erstehen, runden das Konzept ab.

Die Veranstaltung findet in der Kultur-Etage im Hause Sofa Loft, Jordanstr. 26, 30173 Hannover auf über 1300 qm Ausstellungsfläche statt.

Seit 2007 werden die 48-Stunden-Ausstellungen organisiert. Das Format hat sich etabliert und stetig weiterentwickelt und ist als außergewöhnliche Ausstellung (Kunst 48 Stunden NONSTOP zu präsentieren) im Laufe der Jahre als feste Größe im Kunstkalender von Hannover installiert.

Kontakt:

Ralf Sommer

Mobil  0179 632 91 31

E-Mail  info@48stunden-ausstellungen.de

Sabine Levin

Mobil  0151 10762818

E-Mail  presse@48stunden-ausstellungen.de

Web http://www.48stunden-ausstellungen.de

Redaktionsbüro für Bild + Text

Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit

Frank-Michael Preuss – Fotograf & Journalist

Mendelssohnstrasse 7 – 30173 Hannover

fon: 0511 4716-37 – fax: 0511 4716-38

mobil : 0177 5040064

info@fmpreuss.de

http://www.fmpreuss.de

http://redaktionsbuerofuerbildundtext.blogspot.com

Noch eine Theorie über das Glück

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 23. März 2011 at 07:21

Mit zwölf sauste Paul Guest zum Spaß auf einem alten Fahrrad einen Hang hinunter, als er merkte, dass die Bremsen nicht funktionierten. In dem Graben vor ihm lag ein Betonrohr, und er brach sich zwei Halswirbel.

Mit zwölf gelähmt zu sein, unfähig, auch nur einen Muskel zu kontrollieren – die Chance, je wieder ein selbstbestimmtes, eigenständiges Leben zu führen, war gleich null. Paul Guest schaffte es trotzdem. »Noch eine Theorie über das Glück« ist die Geschichte einer Rückeroberung, eines ganz anderen Wegs ins Erwachsenenleben – eine Geschichte voller Humor und Selbstironie, Lebensmut und poetischer Kraft. Hautnah und berührend erzählt Paul Guest von dem Heranwachsenden, der, in seinen Körper eingesperrt, in einem Sturm der Gefühle zu bestehen versucht.

Erzählt von seiner Angst vor falschem Mitleid, seinem Kampf um einen Rest von Intimität und Unabhängigkeit, seiner Verblüffung, als sich ein Mädchen in ihn verliebt. Der überschäumenden Hoffnung, als die ersten Empfindungen wiederkehren. Und davon, wie er nach und nach die Kontrolle über sein Leben zurückgewinnt, sich neu erfindet: die ersten Gedichte schreibt, in eine andere Stadt zieht, ein Buch veröffentlicht, die Liebe entdeckt.

Paul Guest – Noch eine Theorie über das Glück

Aus dem Englischen von Malte Krutzsch

Gebunden mit Schutzumschlag

176 Seiten, 18.90 EUR

ISBN 978-3-88897-706-0

http://bit.ly/hkg5ya

Alltag in der Schweiz – Leben und Arbeiten in der Eidgenossenschaft

In Allgemeines on 24. November 2010 at 11:35

Wer in der Schweiz leben und arbeiten, eine Firma gründen oder studieren, am liebsten seine ganze Familie mitnehmen oder sein verdientes Rentnerdasein genießen will, ist mit ALLTAG IN DER SCHWEIZ (Conbook-Verlag) bestens beraten. Sachkundig, umfassend und topaktuell informiert Sie dieser Ratgeber über längere Aufenthalte, Auswandern und Einbürgerung in der Schweiz und gibt Ihnen alle benötigten Informationen und Tipps an die Hand.

Erfahren Sie alles über: schweizerische Lebensart, Aufenthaltsbewilligungen, in der Schweiz gesprochene Sprachen, über Arbeitssuche und -aufnahme, Anerkennung von Zeugnissen und Diplomen, über Geld- und Steuerfragen, Versicherungen und Altersvorsorge, Haus- und Wohnungssuche, Einreise und Übersiedlung, Zollbestimmungen, Anmeldung bei Behörden und Dienstleistern, Firmengründung, Kindergarten, Schule und Studium/Weiterbildung, Gesundheits- und Sozialsystem, Rentenbezug, Import und Erwerb von Autos, Tieren, Pflanzen uvm.

Dazu eine Fülle von Insider-Informationen über die manchmal undurchschaubare schweizerische Mentalität und wichtige Ratschläge für den stressfreien und gelungenen Umgang mit Nachbarn, Freunden, Arbeitskollegen und Chefs. Kurzum: Alles, was Sie für ein erfolgreiches, sicheres und glückliches Leben in der Schweiz wissen müssen.

Michael Kühntopf wurde 1957 in Düsseldorf geboren und hat als studierter Religionswissenschaftler lange Jahre bei der Telekom im Marketing und dann in verschiedenen leitenden Funktionen in der Werbung als Konzeptioner, Strategischer Planer und Berater gearbeitet, u.a. für die Deutsche und Slowakische Telekom, für die Audi AG und den Staat Tunesien. Parallel dazu war er mehrere Jahre Inhaber einer Fotomodellagentur und als Galerist und Immobilienmakler mit eigenem Büro unternehmerisch tätig. Nach einem Sabbatical in Paris fand er 2005 in der Schweiz seine zweite Ehefrau, lebt gemeinsam mit ihr und der Tochter Eva im Freiamt im Kanton Aargau und genießt dort den Luxus, als freier Schriftsteller und Publizist seine beiden Hauptthemen beackern zu können: die Schweiz und die jüdische Geschichte.

Erschienen: 10/2010

Originalausgabe

320 Seiten, gebunden

Preis [D] € 17,95

Preis [A] € 18,50

Preis [CH] sFr. 27,50 (UVP)

ISBN 978-3-934918-52-8

http://www.conbook-verlag.de/alltag_in_der_schweiz.html