Frank-Michael Preuss

Posts Tagged ‘flirtfever’

Twitter, facebook und Blogs: flirt-fever im Web 2.0

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 1. Juni 2011 at 07:21

Mehrere Millionen Mitglieder und zahlreiche Neuanmeldungen täglich. Um den flirt-fever Mitgliedern Mehrwerte zu schaffen, ist flirt-fever aktiv im Web 2.0 vertreten.

Das Internet ist nicht nur einer der beliebtesten Flirt-Orte sondern auch die Nummer Eins in Sachen Unterhaltung und Informationsbeschaffung. flirt-fever (http://www.flirt-fever.de), mit mehr als vier Millionen Mitgliedern eine der größten Partnerbörsen Deutschlands, bietet seinen Mitgliedern daher auf verschiedenen Social Media-Kanälen Unterhaltung, Informationen und Romantisches.

Um Mitglieder und Kunden im Internet längerfristig an eine Dienstleistung zu binden, braucht es zusätzliche Dienste, die einen echten Mehrwert für die Netzgemeinschaft darstellen. Das Web 2.0 bietet durch Twitter, facebook und Blogs gute Möglichkeiten, verschiedenen Nutzergruppen Inhalte zur Verfügung zu stellen. Die Singlebörse flirt-fever hat die Zeichen der Zeit erkannt und betreibt neben Twitter- und facebook-Kanälen auch zwei Blogs. In den flirt-fever-Diaries (http://www.flirt-fever-diaries.de) können Pärchen, die sich über flirt-fever kennengelernt haben, von Ihrem Zusammenkommen berichten. Jede Woche können sich die Leser dort über neue Geschichten freuen. Im flirt-fever-Blog (http://www.flirt-fever-blog.de) findet die Community Beiträge rund um die Themen Flirten, Liebe und Sex und das beliebte flirt-fever Kostenlos Gimmick der Woche, welches für die Nutzer wöchentlich interessante und hilfreiche Tipps und Tricks bereithält. Die Beiträge können direkt kommentiert und mit anderen Nutzern diskutiert werden. Während die flirt-fever Twitter-Follower vor allem aktuelle News rund um flirt-fever und dem Boulevard erwarten, ist bei der facebook-Fanpage vor allem die Meinung der Community gefragt. Dort können aktuelle Themen aus Show, Liebe und Gesellschaft diskutiert werden.

Die große flirt-fever Community erhält durch die zahlreichen Social Media-Kanäle von flirt-fever zu ihrer Mitgliedschaft nützliche und interessante Zusatzinhalte – und das völlig umsonst. Egal ob Twitter, facebook oder einer der beiden Blogs, flirt-fever gelingt es mit den Web 2.0-Auftritten den mehr als vier Millionen Mitgliedern neben attraktiven Singles auch attraktive Web-Inhalte zu präsentieren.

flirt-fever-Diaries: Wie Mitglieder die große Liebe mittels flirt-fever fanden

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 11. Mai 2011 at 07:02

Paare, die sich bei flirt-fever kennengelernt haben, berichten in den flirt-fever-Diaries über ihre Geschichte.

Das Internet ist heutzutage für Singles einer der beliebtesten Flirt-Orte. Zu den populärsten Singlebörsen zählt auch flirt-fever mit mehr als vier Millionen Mitgliedern. Dort haben bereits etliche Paare ihr Glück gefunden. In den flirt-fever-Diaries (http://www.flirt-fever-diaries.de) berichten Pärchen, wie sie sich über flirt-fever kennen- und liebengelernt haben.

Für Singles gibt es viele Möglichkeiten, nach einem passenden Partner zu suchen. Discos, Cafés oder Parks laden zu interessanten Flirts ein. Der beliebteste Ort ist seit einigen Jahren aber das Internet. Singlebörsen wie flirt-fever versprechen durch die hohe Anzahl der Mitglieder große Chancen, den Traumpartner zu finden. Wenn sich dann zwei Menschen gefunden haben, geht es meist sehr romantisch zu und die ganze Welt soll erfahren, wie glücklich man ist. „Mit den flirt-fever-Diaries möchten wir unseren Mitgliedern daher die Möglichkeit geben, ihre romantische oder gar rührende Geschichten zu teilen, da wir regelmäßig Zuschriften von Pärchen bekommen, die sich über flirt-fever kennengelernt haben“, so ein Mitglied der flirt-fever-Redaktion. flirt-fever ist neben den flirt-fever-Diaries mit weiteren Auftritten im Web 2.0 präsent. Neben aktuellen Informationen über Liebe, Boulevard und Flirten auf Twitter und facebook finden Flirt-Freunde auf dem flirt-fever-Blog stets zudem aktuelle und interessante Einblicke sowie hilfreiche Tipps und Tricks. Mit flirt-fever Kostenlos Gimmick der Woche können sich die Leser zudem wöchentlich unterhaltsame Tests, Quizze oder Artikel kostenlos anschauen.

Mehr als vier Millionen Mitglieder sind bereits auf flirt-fever aktiv vertreten. Neben aktuellen Informationen auf Twitter und facebook und interessante Geschichten und Fakten auf dem flirt-fever Blog (http://www.flirt-fever-blog.de) und den flirt-fever-Diaries bieten die Web 2.0-Auftritte von flirt-fever für Mitglieder und alle anderen Flirt-Fans einen spannenden Mehrwert.

Twitter, facebook und Blogs: flirt-fever im Web 2.0

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 1. Mai 2011 at 06:27

Mehrere Millionen Mitglieder und zahlreiche Neuanmeldungen täglich. Um den flirt-fever Mitgliedern Mehrwerte zu schaffen, ist flirt-fever aktiv im Web 2.0 vertreten.

Das Internet ist nicht nur einer der beliebtesten Flirt-Orte sondern auch die Nummer Eins in Sachen Unterhaltung und Informationsbeschaffung. flirt-fever (http://www.flirt-fever.de), mit mehr als vier Millionen Mitgliedern eine der größten Partnerbörsen Deutschlands, bietet seinen Mitgliedern daher auf verschiedenen Social Media-Kanälen Unterhaltung, Informationen und Romantisches.

Um Mitglieder und Kunden im Internet längerfristig an eine Dienstleistung zu binden, braucht es zusätzliche Dienste, die einen echten Mehrwert für die Netzgemeinschaft darstellen. Das Web 2.0 bietet durch Twitter, facebook und Blogs gute Möglichkeiten, verschiedenen Nutzergruppen Inhalte zur Verfügung zu stellen. Die Singlebörse flirt-fever hat die Zeichen der Zeit erkannt und betreibt neben Twitter- und facebook-Kanälen auch zwei Blogs. In den flirt-fever-Diaries (http://www.flirt-fever-diaries.de) können Pärchen, die sich über flirt-fever kennengelernt haben, von Ihrem Zusammenkommen berichten. Jede Woche können sich die Leser dort über neue Geschichten freuen. Im flirt-fever-Blog (http://www.flirt-fever-blog.de) findet die Community Beiträge rund um die Themen Flirten, Liebe und Sex und das beliebte flirt-fever Kostenlos Gimmick der Woche, welches für die Nutzer wöchentlich interessante und hilfreiche Tipps und Tricks bereithält. Die Beiträge können direkt kommentiert und mit anderen Nutzern diskutiert werden. Während die flirt-fever Twitter-Follower vor allem aktuelle News rund um flirt-fever und dem Boulevard erwarten, ist bei der facebook-Fanpage vor allem die Meinung der Community gefragt. Dort können aktuelle Themen aus Show, Liebe und Gesellschaft diskutiert werden.

Die große flirt-fever Community erhält durch die zahlreichen Social Media-Kanäle von flirt-fever zu ihrer Mitgliedschaft nützliche und interessante Zusatzinhalte – und das völlig umsonst. Egal ob Twitter, facebook oder einer der beiden Blogs, flirt-fever gelingt es mit den Web 2.0-Auftritten den mehr als vier Millionen Mitgliedern neben attraktiven Singles auch attraktive Web-Inhalte zu präsentieren.

Prebyte Media GmbH

Friedrichstraße 55

39218 Schönebeck

+ 49 (0) 1805 / 452 763

info@flirt-fever.de

http://flirt-fever.de

Die Prebyte Media GmbH betreibt mit flirt-fever eine der erfolgreichsten Singlebörsen Deutschlands. flirt-fever verzeichnet über 4 Millionen Nutzer, insbesondere in der Altersgruppe zwischen 20 und 30, und täglich rund 1.000 Neuanmeldungen. flirt-fever gibt es auch bei Twitter @flirtfever.

Der Winter geht, der Frühling kommt! Mit flirt-fever den richtigen Partner finden.

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 14. März 2011 at 10:12

Nicht nur der meteorologische Frühlingsbeginn Anfang März, sondern auch die Tag für Tag steigenden Temperaturen lassen erste Frühlingsgefühle aufkommen. Den Singles bei flirt-fever geht es ähnlich.

Der Winter war lang, hart, kalt und sehr schneereich. Doch seit einigen Tagen hält sich wärmeres Wetter und auch die Sonne hat sich schon deutlich gezeigt. Klar, dass dann bei den deutschen Singles die ersten Frühlingsgefühle aufkommen. Einen passenden Partner können Suchende auf http://www.flirt-fever.de finden.

Sobald die Sonne scheint und die Temperaturen in den zweistelligen Bereich steigen, zieht es die Menschen ins Freie und die Sehnsucht, die Sonnenstrahlen mit einem Partner zu genießen, steigt. Viele Menschen nehmen dann den Weg ins Internet, um dort zu Flirten und den passenden Partner zu finden. Gute Erfolgschancen bieten Portale, die viele aktive Mitglieder zu verzeichnen haben. Die Singlebörse flirt-fever ist so ein Portal. 2001 gegründet, kann das Dating-Portal flirt-fever heute mehr als vier Millionen Anmeldungen verzeichnen, bei rund 1.000 neuen Mitgliedern täglich. Dort können Partnersuchende nach Herzenslust mit interessanten Usern chatten, flirten und sich verabreden. „Im Frühling verzeichnen wir viele neue Anmeldungen. Die Menschen wollen das gute Wetter mit einem Partner teilen und sind allgemein optimistischer“, so ein Sprecher von flirt-fever. Die Sonneneinstrahlung auf den Menschen steigert die Produktion von Glückgefühlen, sogenannten Endorphinen. Mit Hilfe von flirt-fever dürfte diese Produktion bei einem erfolgreichen Date nochmals steigen.

Egal ob Flirten, Daten oder Chatten – bei flirt-fever (http://www.twitter.com/flirtfever) finden Partnersuchende eine große Zahl von aufgeschlossenen und netten Usern, die den Frühling ebenfalls nicht alleine begehen möchten.