Frank-Michael Preuss

Archive for the ‘Social Media’ Category

Professionell IT Business erweitert mit Webseiten-Relaunch das Agentur-Angebot

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 26. April 2013 at 07:05

relaunch-pit-business

Zum bestehenden Angebot rund um IT-Beratung, Marketing und Web-Design verstärken Online-PR, Filmproduktion und Rechtsberatung das Portfolio der Internetagentur.

Das von Frank Dziamski im Jahr 2003 gegründete Unternehmen Professionell IT Business hat seine Internet-Präsenz komplett relauncht und geht mit zusätzlichen Kooperationspartnern gezielt in eine neue Unternehmensphase. Das zeigt das neue Erscheinungsbild der Agentur. Zu den Dienstleistungen von PIT-Business gehören bisher Online- und Offline-Marketing (Konzeption, Werbebudget-Planung und Erstellung von Marketingstrategien und Konzepte), Webdesign und Individualprogrammierung. Das wird nun durch weitere Kooperationen verstärkt. Das Angebot für den Kunden wird dadurch noch anspruchsvoller und umfangreicher und deckt Bereiche ab, welche jetzt fest im Agenturangebot verankert sind.

Der Bereich des Suchmaschinenmarketings und der Online-PR werden durch das Redaktionsbüro für Bild & Text (http://www.fmpreuss.de) betreut, Oliver Lozano ist mit seiner Filmproduktion Ansprechpartner für Image- und Werbefilme (http://www.elpistolero.de) und die Rechtsanwälte Loos decken den kompletten Bedarf um das Thema Internet-Recht in allen Facetten ab (http://www.kanzlei-loos.de).

Als erfahrene Internet-Agentur berät PIT-Business vor allem regionale und internationale Unternehmen im Bereich des Online-Marketings. Zusammen mit dem Kunden werden gemeinsam erfolgreiche Projekte realisiert. Das geht von der Analyse über nötige Entwürfe bis hin zur adäquaten Realisierung. Und auch nach der erfolgreichen Umsetzung der Projekte steht das Unternehmen weiterhin beratend und regulierend zur Seite. In dem jungen Agentur-Team arbeiten Entwickler, Designer und Marketing Experten sehr eng und motiviert zusammen und schaffen den Workout, der den Kunden zum Erfolg bringt.

Die Aufgabenbereiche von Professionell IT Business kurz zusammengefasst:

Corporate Websites
E-Commerce und Shopsysteme
Anwendungs- und Individualentwicklungen
Screen design
Suchmaschinenoptimierung
Online-PR + Social Media
Film- und Fotoproduktion
rechtliche Beratung und Internetrecht

Kontakt:
Professionell IT Business
Inhaber : Frank Dziamski
Quagliastrasse 15
97239 Aub
Telefon : 09335 997166
Fax : 09335 997167
E-Mail: info@pit-business.de
Web: http://www.pit-business.de

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de

Wie findet man einen seriösen Berater für private Krankenversicherung und Kapitalanlage?

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 4. Dezember 2012 at 14:33

tfc-versicherungsmakler

Simon Zech von der TFC Versicherungsmakler GmbH & Co.KG aus Augsburg im Gespräch mit Frank-Michael Preuss über seriöse Finanzdienstleistungen, private Krankenversicherung und Kapitalanlage

Frage: Es gibt viele schwarze Schafe am Markt, was unterscheidet aus Ihrer Sicht einen seriösen von einem unseriösen Finanzdienstleister und wie findet man echte Spezialisten?

Antwort: Finanziell gut beraten kann man eigentlich nur, wenn man bereits finanziell weitgehendst unabhängig ist. Dann kann man mit großer Authentizität auftreten und dem Kunden offen und ehrlich sagen, dass man mit ihm arbeiten möchte und ihn ganz individuell beraten. Es gibt auf dem Markt viele dubiose Angebote und Vorgehensweisen, die darauf abzielen vorrangig möglichst hohe Umsätze zu generieren – da bleibt der Nutzen für den Kunden aber oft unklar. Fakt ist, dass man nur mit Sachlichkeit und mathematischer Genauigkeit punkten kann. Emotionale Argumente zielen meist auf den Geldbeutel des Kunden ab.

Ein weiteres Indiz für Kompetenz ist Spezialisierung. Finanzberater, die alles können, bieten oft nur alles an, sind aber in allen Bereichen nur oder nicht einmal durchschnittlich. Gute Finanzdienstleister haben viel Zeit und Geld darauf verwendet, auf ihrem speziellen Gebiet erstklassig zu sein – daher können sie für den Kunden auch echten Mehrwert bewirken. Echte Spezialisten geben ebenfalls Empfehlungen, wenn sie ihr Spezialgebiet verlassen und verweisen auf einen kompetenten Kollegen oder Netzwerkpartner, der von einem anderen Fachgebiet mehr versteht.

Frage: Sie schreiben auf Ihrer Seite, die meisten Versicherungen sind überflüssig, die meisten Geldanlagen auch. Warum finden Sie, dass viele Geldanlagen überflüssig sind?

Antwort: Man kann sich nicht gegen alles absichern im Leben. Das Angebot an Versicherungen auf dem Markt ist aber beinahe unerschöpflich. Da wird oft ganz unseriös versucht, mit den Ängsten der Menschen zu spielen, um an deren Geld zu kommen. Bis auf die private Haftpflichtversicherung und die Risikolebensversicherung für Partner und Familie sind viele Versicherungen unnütz. Zumal die Menschen, die ohnehin über Kapital verfügen, einen einfachen Schaden besser selber tragen, als jahrelang dafür hohe Prämien zu bezahlen.

Zur zweiten Frage: viele Finanzkonstrukte sind mittlerweile so hochkompliziert, dass, wenn man sie einmal fachlich auseinandernimmt, schnell offenbaren, dass sie unzulänglich sind. Da wird dem Anleger vorgegaukelt, er könne mit geringem Einsatz und ohne Risiko hohe Gewinne erzielen. Wir sprechen gar nicht ab, dass es solche Finanzprodukte gibt. In der Masse jedoch funktionieren sie meist nicht. Dafür gibt es viele Beispiele, fast jeder kennt so etwas von sich oder anderen. Die Vielfalt auf den Finanzmärkten macht es nicht einfacher. Klar muss jedem Anleger sein: eine hundertprozentige Garantie gibt es nicht. Man kann sich allenfalls dem Optimum annähern, aber nur, wenn richtig beraten wird. Grundsätzlich ist auch das Splitten von Kapital auf mehrere Anlagen sinnvoll, da damit Risiken weiter minimiert werden können.

Frage: Weiterhin lautet es auf Ihrer Seite, dass ihr Beratungsansatz TFC darin, mit brachialer Ehrlichkeit und nüchternen Fakten zu glänzen. Was genau meinen Sie damit?

Antwort: Wir schauen uns immer die Gesamtsituation des Kunden an, und sagen ihm klar und deutlich, was er erwarten, aber auch, was er nicht erwarten kann. Wir bauen keine theoretischen Konstrukte um ihn herum auf, die dann irgendwann in der Zukunft vielleicht gar nicht funktioniert haben. Mathematik ist dabei wohl die ehrlichste Wissenschaft. Daher ist das auch unsere Basis, mit der wir unsere Kunden beraten. Um gute Ergebnisse auch langfristig erzielen zu können, muss man die Basics beherrschen und ständig weiterentwickeln.

Frage: Wie lange sind Sie selber am Markt, was bringen Sie selbst für Erfahrungen mit?

Antwort: Wir haben die TFC Versicherungsmakler GmbH & Co.KG vor zwei Jahren zu dritt gegründet. Zu unserem Team gehören Thomas Oehl (über 15 Jahre im Finanzdienstleistungssektor tätig mit dem Schwerpunkt Kapitalanlage, parallel als Konzeptionär für viele weitere erfolgreiche Unternehmen tätig), Oliver Tobisch (über 15 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich, Spezialgebiete: private Krankenversicherung und Kapitalanlage) und ich, Simon Zech (10 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich, Spezialgebiet: private Krankenversicherungen).

Kontakt:
TFC Versicherungsmakler GmbH & Co.KG
Haunstetter Str. 112
86161 Augsburg
Fon: 0821 – 999 805 0
Fax: 0821 – 999 805 10
info@tfc-makler.de
http://www.tfc-makler.de

The Finance Company wurde im Januar 2011 durch Thomas Oehl, Simon Zech und Oliver Tobisch gegründet und schaut schon nach so kurzer Zeit auf eine sehr erfolgreiche und positive Unternehmensentwicklung zurück. Mittlerweile vertreten 30 angestellte Mitarbeiter die Interessen der Firma und der vielen Firmenkunden, deren Zahl Ende 2012 rund 800 betrug. The Company zeichnet sich wahrscheinlich dadurch aus, dass es mit einer starken Fokussierung basierend auf den Kernkompetenzen der Gründer aufwartet und gar nicht erst versucht Kunden rund um das gesamte Themenfeld Versicherung, Finanzen zu gewinnen, sondern vielmehr erst die notwendigen Strukturen schafft, die dazu nötig sind, einen Kunden überhaupt gut und sinnvoll beraten zu können.

Neue Weihnachtartikel von Käthe Wohlfahrt für die Weihnacht 2012 erhältlich

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 21. November 2012 at 08:43

Glitzer

Zahlreiche handgefertigte Produktneuheiten für ein schönes Weihnachtsfest 2012 bilden ein weiteres Highlight im neuen Produktkatalog aus dem Hause Käthe Wohlfahrt mit seinen traditionellen und zeitgenössischen Weihnachtsartikeln

Stimmungsvolle Lichter und bunte Farben in den Fenstern, glitzernder Christbaumschmuck und winterlich-weihnachtliche Figuren überall – das ist in jedem Jahr die besinnlichste Zeit mit der Familie – die Weihnacht. Zur Tradition des Feierns und des Schenkens gehört es, dass man es sich über die stillen Feiertage so richtig gemütlich macht und sich mit schönen Dingen umgibt. In den meisten Haushalten taucht vor der Weihnachtszeit immer wieder die Frage nach schönen und festlichen Weihnachtsartikeln auf. Der Name Käthe Wohlfahrt steht in diesem Zusammenhang für Produkte, die in liebevoller Handarbeit und aus edlen Materialien für Groß und Klein hergestellt werden.

Jedes Jahr lässt sich das Team von Käthe Wohlfahrt – http://www.wohlfahrt.com – daher auch zahlreiche Neuigkeiten bei den Weihnachtsartikeln einfallen, die in den Fachgeschäften und auf Weihnachtsmärkten angeboten werden – oder einfach im Online-Shop erworben werden können: http://www.bestofchristmas.com.

Die Limitierte Edition Kindertraum bietet in diesem Jahr etliche Neuheiten. In der Räuchermann-Schneemannfamilie sind 2 große Räuchermännchen, sog. „Holzknoddl“ und 1 kleines Räuchermännchen-Baby, der „Duftl“-Serie hinzugekommen. Bei den beliebten Sandmännchenfiguren aus Glas sind ein Sandmännchen mit blauer Kleidung, sowie zwei weitere seiner Freunde, Herr Fuchs und Frau Elster, dazugekommen.

Aber nicht nur weihnachtliche Figuren sind bei den Neuheiten aus dem Hause Käthe Wohlfahrt zu finden: unter „Poesie in Glas“ wird eine reiche Produktvielfalt mit ca. 80 Glas-Neuheiten in verschiedensten Motiven angeboten. Dazu passen die modernen Glitzerwelten: Diese Glasneuheiten lassen sich perfekt mit glitzerndem Baumschmuck der „jungen Linie“ und mit verschiedensten Produkten aus unterschiedlichsten Materialien der Themenwelt „Faszination Weihnachten“ kombinieren.

Dekorative Schmuckstücke sind ebenfalls neue elektrische Pyramiden und Schwibbögen, sowie der wirkungsvolle Lebkuchenzug aus der Serie „Duftl“. Hierbei handelt es sich um eine Eigenentwicklung aus der Rothenburger Weihnachtswerkstatt. Auf dem 40 cm langen Holzzug im Lebkuchendesign sind 4 Glaseinsätze für Teelichter untergebracht, die mit ihrem warmen Licht für eine wohlige Stimmung sorgen. Der Clou: Die Lokomotive ist ein kleines Räuchermännchen und der Duft der aromatischen Räucherkerzen, deren Rauch aus dem Schornstein der Lok aufsteigt, schafft im Nu in jedem Zimmer eine weihnachtliche Wohlfühlatmosphäre.

Darüber hinaus findet sich auch alles an Zubehör, was zu Weihnachten, Dekoration und Gabentisch gehört. Räucherkerzen, die angenehme Düfte verbreiten, Räuchermännchen in vielfältigen Gestalten, Spieldosen, Schneekugeln, Weihnachtspyramiden, Schwibbögen und jeder erdenkliche Christbaumschmuck.

Kontakt:
Käthe Wohlfahrt GmbH & Co. OHG
Herrngasse 1
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: +49 (0) 9861-40 90
Fax: +49 (0) 9861-40 94 10
info@wohlfahrt.com
http://www.wohlfahrt.com

„Sorry, wir haben uns verfahren“ – Kurioses aus der Bahn

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 20. November 2012 at 09:16

Kurioses-aus-der-Bahn

Wirre Durchsagen, verfehlte Bahnhöfe, nervige Mitreisende: Wer viel mit der Bahn unterwegs ist, erlebt überall auf der Welt jede Menge Schikanen auf Schienen, aber manchmal auch erfrischend schlagfertiges Personal.

Hunderte Leser haben ihre besten Anekdoten an SPIEGEL ONLINE geschickt – herausgekommen ist die perfekte Lektüre für lange und kurze Zugfahrten. Speziell dann, wenn es mal wieder länger dauert als geplant und Durchsagen wie diese zu hören sind: »Verehrte Fahrgleise, wir bedanken uns für die Verspätung und entschuldigen uns für Ihre Reise mit der Bahn!«

Antje Blinda, Jahrgang 1967, ist seit 1998 bei SPIEGEL ONLINE tätig, wo sie das Ressort «Reise» leitet.

Stephan Orth, Jahrgang 1979, arbeitet seit 2008 als Redakteur bei SPIEGEL ONLINE. Ihre «Sorry»-Bücher standen monatelang ganz oben auf der Taschenbuch-Bestsellerliste

Verlag: http://www.ullsteinbuchverlage.de

Texten fürs Social Web – Das Handbuch für Social-Media-Texter

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 13. November 2012 at 06:39

Texten fürs Social Web

Die zeitgemäße Kommunikationsform für Unternehmen verlagert sich immer mehr auf Facebook und Twitter, in Blogs und Foren.

Bequem und schnell ermöglichen Social Media mit der Welt zu kommunizieren. Texte beziehungsweise Posts lassen sich vergleichsweise schnell veröffentlichen. Angereichert mit Links und multimedialen Elementen entsteht ganz einfach lesenswerter Content. Soweit die Theorie.

Doch es lauern auch Stolperfallen: Authentische, dialogbereite Kommunikation ist nicht jedermanns Sache; die Kürze verlangt kondensierte Texte. Kommunikative Fehltritte verbreiten sich rasend schnell – und das Netz hat ein Gedächtnis wie ein Elefant.

Anschaulich und praxisorientiert zeigt die Social-Media-Managerin Florine Calleen in diesem Buch, was im geschäftlichen Umgang mit Social Media wichtig ist und wie lesenswerte Inhalte für diverse Plattformen entstehen. Außerdem lernen Sie die Spielregeln der Netiquette kennen und erfahren, wie Sie den Shitstorm vermeiden.

Florine Calleen war Journalistin, Rätselredakteurin, Deutschlehrerin und Lektorin. Seit 2010 ist sie selbstständige Texterin und Social Media Managerin (IHK) mit dem Fokus auf PR.

Verlag: http://www.businessvillage.de

Englisch und Deutsch in der Grundschule spielend aufnehmen und lernen

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 5. November 2012 at 14:16

Englisch und Deutsch in der Grundschule spielend aufnehmen und lernen

Bilinguale Lese- und Lernbücher mit Audio-CD wenden sich an engagierte Lehrkräfte und Eltern und vermitteln mit viel Spielspaß eine fließende und authentische Aussprache und einen komplexen Wortschatz bereits in der Grundschule

Seit Englisch im Schuljahr 2002/2003 als Fremdsprache bereits an den Grundschulen zum Pflichtfach geworden ist, stehen Lehrer und Eltern vor erheblichen Herausforderungen. Oft wird der Unterricht bei kleineren Kindern auch noch nicht ganz ernst genommen. Das Lernniveau bewegt sich daher auf sehr unterschiedlicher Stufe. Das ist Feststellung vieler Lehrkräfte, die Kinder ab der fünften Klasse von verschiedenen Grundschulen aufnehmen. Ein einheitlicher Standard ist bisher nicht festzustellen. Die Qualität des frühen Fremdsprachenlernens geht vor allem mit dem Engagement der Lehrer einher.

Bilinguale Erziehung ist für Brigitte Gregory aus Hannover ein ganz besonderes Unterrichtsfach. Die Lehrerin der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule hat sich von Anfang an stark in diesem Thema engagiert und eigene Lernsysteme für die kleinen Schüler entwickelt. Sie war maßgeblich beteiligt am Schulversuch mit der English Language Annex, bis dieser erfolgreich abgeschlossen wurde und daraus der Internationale Schule Hannover entstand (August 1996). Nach dem Motto: „Englisch und Deutsch lernen – kinderleicht“ hat sie viel Zeit in die Entwicklung von bilingualen Lese- und Lernbüchern investiert, die jetzt in einer ausgesuchten Buchreihe in den Handel gekommen sind. Mit ihren zweisprachigen Büchern erreicht sie bei den Kindern die spielerische Verknüpfung beider Sprachen.

Eine Besonderheit der Bücher liegt darin, dass sowohl Deutsch als auch Englisch in einem Buch durch einfaches Umdrehen verfügbar sind und so den gedanklichen Transfer zwischen beiden Sprachen fördern. Dabei geht es vorrangig nicht um penibel wortgetreue Übersetzungen, sondern um umgangssprachliche Adaptionen, die beide Sprachen parallel zur Muttersprachen werden lassen. So entsteht zu keinem Zeitpunkt eine trockene Paukerei, sondern die Kinder können sich mit viel Spielspaß in die beiden Sprachen einleben und dieses Wissen ein Leben lang sicher einsetzen.

Die Erfolge der Lern- und Lesebücher von Frau Gregory sind als ausgesprochen gut zu bewerten. Beim Eintritt ins Gymnasium sind die derart vorbereiteten Schüler bereits auffallend gut in beiden Sprachen und zeigen keinerlei Scheu oder Schwierigkeiten fließend ganze Sätze und einen komplizierten Wortschatz vorzutragen als wäre es die eigene Muttersprache. Auch die Aussprache ist bereits sehr korrekt, dazu verhelfen die den Büchern beigelegten Audio-CDs, die ein authentisches Sprachtraining und eine perfekte Ergänzung zur Schule und zum privaten Sprachunterricht bieten. So können sogar Kinder in beiden Sprachen zu Hause sein, ohne dass die Eltern zwangsläufig die Sprache beherrschen müssen. Angesichts vieler Kinder, die zuhause mit einem anderen Sprachhintergrund aufwachsen, von großem Vorteil.

Die Vorteile der Languageteacher-Lese- und Lernbücher im Einzelnen:

“ Kinderbücher in englisch-deutsch
“ Spielerisch Englisch lernen
“ Spielerisch Deutsch lernen
“ Didaktisch erprobt
“ Zweisprachig mit Vokabeln
“ Audio-CD zweisprachig
“ Motivierendes Lernen

Informationen zu den Lern- und Lesebüchern von Languageteacher:
http://www.hannover.city-map.de/01110000/my-languageteacher-inh-brigitte-gregory
Direktkauf im Online-Shop: http://www.my-languageteacher.com

Kontakt:
Frau Brigitte Gregory
Steinbergstraße 13
30559 Hannover – Kirchrode
Tel.: 0511 84930036
Mobil: 0171 3138329
info@my-languageteacher.de
http://www.my-languageteacher.com

Kurzinfo: verschiedene Lese- und Lernbücher, entwickelt von einer erfahrenen Pädagogin. Authentisches Lernen, als würde die jeweilige Muttersprache gelernt. Keine Übersetzungsübungen, sondern wichtige Hilfsmittel um das private Lernen zu Hause oder den Schulunterricht mit viel Spaß zu unterstützen. Mit Spiralfassung und stärkerem Papier besonders gut für Kinder geeignet. Je Ausgabe zwei Bücher in einem. Bei Bedarf sind die Lern- und Lesebücher auch im A3-Format erhältlich.

Redaktionsbüro für Bild + Text
Online-PR und Social Media
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7 – 30173 Hannover
fon: 0511 4716-37 – fax: 0511 4716-38
mobil : 0177 5040064
info@fmpreuss.de
http://www.fmpreuss.de
http://redaktionsbuerofuerbildundtext.blogspot.com

Recruiting im Social Web

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 5. November 2012 at 10:18

Recruiting im Social Web

Talentmanagement 2.0 – so begeistern Sie Netzwerker für Ihr Mitmach-Unternehmen

Der demografische Wandel in den Industrieländern bedingt, dass es in Zukunft weniger gut qualifizierte Fach- und Führungskräfte im erwerbsfähigen Alter geben wird. Dieser Engpass wird zu einem „War for Talents“ führen. Die wenigen hoch qualifizierten Kräfte verfügen über zunehmende Verhandlungsmacht – Unternehmen müssen sich als attraktiver Arbeitgeber darstellen und um die Gunst der potenziellen, aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter buhlen.

Aber gerade die jungen Fach- und Führungskräfte der Generation Y lassen sich auf klassischem Wege nur schwer rekrutieren. Unternehmen müssen die Talente vielmehr im Social Web umwerben, ihnen interessante Herausforderungen bieten und vor allem glaubwürdig kommunizieren.

Sonja Salmen, Professorin für E-Strategie und Social Media-Management, und die Experten für alternative Strategien zur Mitarbeitergewinnung Peer Bieber, Henner Knabenreich und Dr. Martin Reti zeigen in diesem Buch, was die Generation Y motiviert und was Unternehmen tun müssen, um diese jungen Menschen zu gewinnen. Die Autoren liefern praktische Orientierungsrichtlinien für den effizienten Einsatz von Social Media-Applikationen für E-Recruiting, Personalmarketing und -entwicklung. Der Rechtsexperte Klaus Blükle erläutert die wesentlichen juristischen Rahmenbedingungen, die es zu beachten gilt, um das Risiko einer Reputationsschädigung im Social Web zu minimieren.

Von besonderem Wert für die tägliche Personalarbeit sind die vielfältigen Erfahrungsberichte von Unternehmen wie Allianz, Bertelsmann, Deutsche Flugsicherung, in-tech, SMA, TechnologieRegion Karlsruhe und Verkehrsbetriebe Zürich, die eindrucksvoll zeigen, wie Recruiting im Social Web heute aussehen kann.

Prof. Dr. Sonja Salmen lehrt seit 2003 an der Hochschule Heilbronn im Studiengang Wirtschaftsinformatik Betriebswirtschaftslehre, Online Marketing, Social Media Management, Electronic Relationship Management sowie Strategisches Management im Umfeld des E-Business. Sie ist Direktorin im Electronic Business Institut der Hochschule Heilbronn, Geschäftsführerin des Steinbeis Beratungszentrums für Electronic Business im Steinbeis-Transferzentrum Heilbronn und Autorin zahlreicher Studien und Fachartikel.

Bernd H. Rath gründete 2002 die BERA GmbH und entwickelte das Unternehmen innerhalb von nur 10 Jahren um regionalen Markt- und Innovationsführer. Die BERA GmbH versteht sich als strategischer Partner und Berater von Unternehmen und Jobsuchenden sowie Manager des flexiblen Arbeitsmarktes. Neben der Vermittlung von Fach- und Führungskräften bietet das Unternehmen ganzheitliche Strategien und bewährte Konzepte für das Personalmanagement.

Verlag: http://www.businessvillage.de

Konzepte ausarbeiten

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 29. Oktober 2012 at 07:15

Konzepte ausarbeiten

Konzepte auszuarbeiten gehört in vielen Berufen und Branchen zu den wichtigsten Aufgaben. Vielfach sollen die Konzepte Kollegen, Vorgesetzte oder Auftraggeber mit gekonnter Darstellung und schlagkräftigen Argumenten auf Anhieb überzeugen. Dabei kann es sich um Konzepte unterschiedlichster Art handelt: Projektberichte, Entscheidungsvorlagen, Gutachten, Unternehmensstrategien, Marketing- oder PR-Kampagnen, Fachartikel, Präsentationen oder ganze Bücher.

Gleich ob die Konzepte firmenintern oder -extern verwendet werden: Sie sollten sorgfältig recherchiert werden, zündende Ideen liefern, gründlich informieren und exzellent formuliert sein. Mit anderen Worten: Sie müssen Qualität, Professionalität und Kompetenz ausstrahlen.

Wie geht man bei der Konzepterarbeitung vor? Wie recherchiert und bewertet man Informationen richtig? Wie entwickelt man kreative Lösungsansätze und verfasst flüssige Texte? Antworten darauf liefert Dr. Sonja Ulrike Klug. Sie zeigt, wie man mit funktionierenden Methoden und Techniken die Qualität des zu erarbeitenden Konzeptes sichert.

In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie bei der Konzepterarbeitung systematisch vorgehen: von der Informationsrecherche und -bewertung über die kreative Lösungsfindung bis zum Verfassen eines flüssigen Textes. Die Autorin zeigt, wie Sie mit funktionierenden Methoden und Techniken die Qualität Ihres zu erarbeitenden Konzeptes sichern.

Dr. phil. Sonja Ulrike Klug, The Expert in Publishing Books ®, ist seit 1991 selbstständig als Buchservice-Dienstleisterin für Verlage und Unternehmen tätig (Ghostwriting, Lektorat etc.).

Verlag: http://www.businessvillage.de

Käthe Wohlfahrt und ihre Berliner Weihnachtserlebniswelt

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 26. Oktober 2012 at 07:21

Käthe Wohlfahrt in Berlin

Käthe Wohlfahrt zeigt auf dem Berliner Kudamm über zwei Etagen eine schöne und beeindruckende Weihnachtswelt, die zum ganz persönlichen Erlebnis einlädt und mit über 8.000 Weihnachtsartikeln alle Wünsche erfüllt

Bereits im November 2011 eröffnete in Berlin die wohl schönste Weihnachtserlebniswelt der deutschen Hauptstadtmetropole: am Kurfürstendamm 225-226 leuchtet dem Passanten bereits von weitem die Berliner Filiale von Käthe Wohlfahrt entgegen. Das Traditionsunternehmen bietet auf 450 Quadratmetern ganzjährig einmalige, traditionelle Produkte und verspielte Themenwelten um alles, was mit Weihnachten und Weihnachtsartikeln zu tun hat. Auf zwei Etagen sind vom traditionellen Schwibbogen über Spieluhren, Räuchermännchen, Weihnachtsbaumschmuck und Nussknackern über 8.000 Weihnachtsartikel zu finden. Dabei ist die geschmackliche Bandbreite umfangreich gehalten: ob klassisch, modern oder ausgefallen – hier findet jeder sein ganz persönliches Weihnachts-Highlight: http://www.wohlfahrt.com/102-0-berlin.

Herzstück der Berliner Filiale ist eine begehbare „Rotunde“ vom Erdgeschoß in die 1. Etage, bei der man um einen festlich geschmückten Baum nach oben laufen kann. Dieser erstreckt sich 8 Meter hoch über beide Etagen und beherbergt 4.800 glitzernde Weihnachtskugeln. Handgefertigte und gemalte Häuserkulissen, ein kleiner Wintergarten und viele weihnachtlichen Elemente, wohin man blickt, schaffen eine zauberhafte Atmosphäre, die einen schnell aus dem Alltag entführt und in die besondere Welt mit dem unnachahmlichen Zauber von Käthe Wohlfahrt bringt.

Berlin wäre nicht Berlin, wenn nicht Käthe Wohlfahrt hier für eine außergewöhnliche und vielseitige Produktpalette gesorgt hätte. Während der Schwerpunkt auf traditionellen Weihnachtsartikeln liegt, wurden gerade für die Berliner Filiale moderne und stylishe Dekorationen und Angebote geschaffen. So gibt es unter anderem Glas- und Acrylchristbaumschmuck im ausgefallenen schrill bunten Stil von Pink bis Türkis zu finden. Auch mit Baumbehang in Form von Handtaschen, Stilettos und Korsagen im Burlesque-Stil wird der Christbaum zum trendigen Erlebnis. Das Weihnachten auch ein Fest für Männer ist, zeigt die Auswahl an Glaskugeln in Form von Motorrädern, Fußbällen, Zigarren und vielem mehr. Ebenfalls beliebt ist der Weihnachtsschmuck in Form von Lebkuchen und süßem Allerlei.

Für die „echten“ Berliner gibt es etwas ganz Besonderes: ein von Künstlern in der „Rothenburger Weihnachtswerkstatt“ entworfener Berliner Bär in Glas ziert jeden Weihnachtsbaum, während ein kleines Räuchermännchen in Form des Berliner Bären in der einen Tatze das Brandenburger Tor hält und mit der anderen dem Betrachter zuwinkt. Christbaumkugeln mit verschiedenen Berliner Sehenswürdigkeiten runden das Lokalkolorit ab und laden zum ganz persönlichen Einkauf ein. Betrachten, freuen und einkaufen kann man in der Berliner Filiale von Käthe Wohlfahrt bis Ende Oktober von 10 – 20 Uhr danach bis Weihnachten bis 21 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist bis Weihnachten von 13 – 18 Uhr geöffnet.

Käthe Wohlfahrt Berlin
Kurfürstendamm 225-226
10719 Berlin
Telefon: 09861- 4090
Routenplaner: http://www.wohlfahrt.com/103-0-routenplaner

Kontakt:
Käthe Wohlfahrt GmbH & Co. OHG
Herrngasse 1
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: +49 (0) 9861-40 90
Fax: +49 (0) 9861-40 94 10
info@wohlfahrt.com
http://www.wohlfahrt.com

Sadie Jones – Der ungeladene Gast

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 22. Oktober 2012 at 13:44

Der ungeladene Gast

Eine stürmische Nacht, ein rauschendes Fest und ein Geheimnis, das nie hätte ans Tageslicht gelangen dürfen

Ein schöner Frühlingsabend im Jahr 1912: Es ist Emerald Torringtons zwanzigster Geburtstag. Das schon etwas heruntergekommene Sterne-Anwesen blitzt und glänzt, ein großes Dinner mit Freunden der Familie ist geplant. Doch ein Zugunglück, nur einige Meilen entfernt, sorgt dafür, dass eine Schar derangiert aussehender Passagiere vor der Tür steht und Einlass begehrt. Von nun an läuft nichts mehr nach Plan – und dann taucht auch noch ein Nachzügler auf, der ein dunkles Geheimnis mit der Hausherrin teilt. Während draußen ein nächtlicher Sturm heraufzieht, beginnen drinnen Anstand und Dekorum davon zuwehen und dem Chaos den Weg zu bereiten …

Der neue Roman der Bestsellerautorin Sadie Jones ist ein vergnüglicher Ritt durch die Welt des untergehenden englischen Landadels, dessen Konventionen sie mit maliziösem Vergnügen vorführt. Ein köstlich furchterregendes Drama voller dunkler Überraschungen und Liebeswirren, durchblitzt von charmant schadenfrohem Humor.

Sadie Jones, 1968 in London geboren, arbeitete als Drehbuchautorin, unter anderem für die BBC. 2005 verfilmte John Irvin ihr Drehbuch „The Fine Art of Love“ mit Jacqueline Bisset in der Hauptrolle. Ihr preisgekröntes Romandebüt „Der Außenseiter“ (2008) wurde in Großbritannien auf Anhieb ein Nr.-1-Bestseller und war auch in Deutschland ein großer Presse- und Publikumserfolg. „Der ungeladene Gast“ ist ihr dritter Roman.

Verlagsinfo: http://www.randomhouse.de/Buch/Der-ungeladene-Gast-Roman/Sadie-Jones/e405521.rhd

Der Markt hat uns verdient

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 17. Oktober 2012 at 08:33

Der Markt hat uns verdient

Zwei Drittel aller Unternehmen könnten ihre Umsätze und Gewinne nachhaltig steigern. Doch anstatt ihre Möglichkeiten zu nutzen, verharren sie im Status quo. Sie denken innerhalb ihrer Gewohnheiten, arbeiten das ab, was an sie herangetragen wird oder was sich an Neuem – mehr oder weniger zufällig – ergibt. Ein Umstand, der in ertragsstarken Jahren nicht weiter kritisch ist. Was aber wenn die Zeichen auf Sturm stehen, der Wettbewerbsdruck steigt?

In diesem Buch stellt Christian Kalkbrenner 16 deutsche Unternehmen der neuen Generation vor, die die Antworten auf folgende Fragen gefunden haben:

“ Was ist eigentlich ein Company-Mass-Index?
“ Wie erstellt man einen Weltplan?
“ Und wer kennt die Antwort auf die Ein-Milliarden-Euro-Frage?
“ Was verbirgt sich hinter dem limbischen Marketing-Mix?

Getreu dem Motto „Der Markt hat uns verdient“ empfiehlt er Allen Unternehmen endlich an der Nachfrageschraube zu drehen. Denn mit einfachen, aber wirkungsvollen Maßnahmen lassen sich die Möglichkeiten optimieren, die Leistungsfähigkeit steigern und es lassen sich realistische Visionen für lang anhaltende und ertragsstarke Geschäfte entwickeln.

Christian Kalkbrenner ist Inhaber einer in Lindau am Bodensee ansässigen Unternehmensberatung und beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Wachstumsstrategien für Unternehmen. Er ist gefragter Referent und Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel. Der von ihm entwickelte und in zahlreichen Firmen praktizierte Bambus-Code® führt nachweislich zu besseren und nachhaltigen Ergebnissen.

Verlag: http://www.businessvillage.de/Der-Markt-hat-uns-verdient/eb-891.html

Perfekte Online-Shops werden im Internet gut gefunden

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 16. Oktober 2012 at 07:08

optirelax de internetkonzept

PIT-Business erstellt mit dem Shopware-Systeme und gezielten Anpassungen perfekt gestaltete Webseiten und Online-Shops mit individuellen Templates und Layouts bei hoher Findbarkeit im Internet

PIT-Business aus Aub bei Würzburg – http://www.pit-business.de – ist eine erfahrene Internet-Agentur für die Bereiche Beratung/Konzeption von/für Webseiten und Online-Shops, sowie für die gesamte Entwicklung, Durchführung und Implementierung aller Schnittstellen, Module und Daten. Dabei wird auf eine individuelle Gestaltung genauso Wert gelegt wie auf hohe Funktionalität und Webaffinität. Darüber hinaus werden von PIT-Business auch Wert auf Suchmaschinenoptimierung und nachhaltige Kampagnensteuerungen gelegt. Die Bereiche Online-PR und Social Media gehen einher mit professionellen Anwenderschulungen und der Content-Pflege für den eigenen Onlineshop.

Als erfahrene Internet-Agentur berät Pit-Business vor allem kleine und mittelständische, regionale und internationale Unternehmen im Bereich des Online-Marketings. Zusammen mit dem Kunden werden gemeinsam erfolgreiche Projekte realisiert. Das geht von der Analyse über nötige Entwürfe bis hin zur adäquaten Realisierung. Und auch nach der erfolgreichen Umsetzung der Projekte steht das Unternehmen weiterhin beratend und regulierend zur Seite.

Als Shopware Business Partner – http://www.shopware.de/pit-business – ist PIT-Business auf die Template-Programmierung für das Shopware-System spezialisiert und sorgt mit seinen Grafikern für anspruchsvolle Layouts und Designs nach modernsten Standards. Dazu gehören die Bereiche Web-Usability, Kampagnenplanung und Suchmaschinenoptimierung – und alle Standard-Aufgaben, von der Installation, über die Konfiguration bis zum Produktimport. Alle Maßnahmen zusammengefasst erreichen Spitzenwerte in der Google-Bewertung. Mit derart erstellten Webseiten und integrierten Online-Shops erreicht der Anwender eine hohe Wirksamkeit im Internet und wird gut gefunden.

Als aktuelles Internetkonzept ist die Webpräsenz von Optirelax – http://www.optirelax.de – zu nennen, in dem Whirlpools für Garten und Terrasse vorgestellt werden. Die hier von Optirelax angebotenen Aussenwhirlpools & SwimSpa´s sind für den ganzjährigen Betrieb im Garten ausgelegt, können aber natürlich auch im Haus aufgestellt werden und bieten Wellness der Extraklasse. Die hier vorgestellte Online-Shop-Lösung zeigt wie punktgenau ein Design sein kann – hier passen Gestaltung und Thema ausgezeichnet zusammen und machen Lust auf mehr …

Kontakt:
PIT-Business
Quagliastrasse 15
97239 Aub
Fon: +49 9335 997166
Fax: +49 9335 997167
info@pit-business.de
http://www.pit-business.de

Mit weltweiten Produktionskapazitäten belebt Cremer Oleo den Markt für Crude Glycerine

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 15. Oktober 2012 at 07:40

Cremer Oleo

Eine herausragende Qualität und eigene Kapazitäten auf einem global orientierten Rohstoffmarkt erlauben es Cremer Oleo, den Hamburger Spezialisten für oleochemische Produkte, mit Crude Glycerine nicht nur als Lieferant tätig zu werden, sondern zugleich auch auf die Preise einzuwirken. Cremer ist rückintegriert in die Rohstoffe und kann so entscheidende Eckpunkte des Marktes mitgestalten.

Was Cremer Oleo ausmacht sind die auf Basis nachwachsender Rohstoffe in mehreren Produktionsschritten gewonnenen verschiedenen Glycerine in Crude und Refined Qualitäten. Die gesamte Produktion erfolgt dabei weltweit unter Einhaltung strenger Umweltauflagen und Qualitätskontrollen wie sie bei Cremer Standard sind.

So wird etwa Biodiesel in unseren argentinischen Werken erzeugt (mit Cremer-Technologie erbaut!) – wobei im Prozess große Mengen Crude Glycerine entstehen, die Cremer dem Markt in dieser Qualität oder als weiter verarbeitetes Raffinat zuführt. Was im Übrigen auch für die Fettsäurespaltung im eigenen Werk Prignitzer Chemie Wittenberge gilt. Dazu kommt seit 2008 ein erstklassiger Bio Glycerine Hersteller (Argentinien – mit eigenem Hafenanschluss!), der Cremer als Joint-Venture-Partner große Mengen des Rohstoffs zur Verfügung stellt.

Cremer Oleo-Produktmanager Maik Gläsel sieht den Markt für Glycerine daher offen für eine echte Fortentwicklung: „Glycerine von Cremer ist vollständig rückintegriert in die Rohstoffe. Wir garantieren daher nicht nur Lieferkapazitäten, sondern sind als einer der Top-Player im Markt hervorragend aufgestellt.“

Durch langjährige und vielseitige Erfahrung ist Cremer Oleo ein global präsenter, leistungsfähiger Partner wenn es um die zuverlässige Lieferung hochwertiger oleochemischer Produkte geht – natürlich stets abgestimmt auf die individuellen Spezifikationswünsche seiner Kunden. Neben der Umsetzung höchster Qualitätsstandards ermöglicht das enge Geflecht verbundener Unternehmen einen weltweiten Zugriff auf pflanzliche Ressourcen – direkt verknüpft mit umfangreichen Transport- und Lagermöglichkeiten.

Cremer Oleo ist also deutlich mehr als der bekannt zuverlässige Lieferant von Crude und Refined Glycerines – sondern kann darüber hinaus durch seine einmalige Vernetzung den Markt erkennbar mitprägen.

Information: Odile Grahl, Cremer Oleo GmbH & Co. KG, Glockengießerwall 3, 20095 Hamburg,?Germany, Telephone: +49 (0) 40/ 3 20 11-0, Fax: +49 (0) 40/ 3 20 11-400, E-Mail: welcome@cremer.de, Internet: http://www.cremeroleo.dehttp://www.cremer-care.de

PR-Agentur:
Redaktionsbüro für Bild + Text
Mendelssohnstrasse 7 – 30173 Hannover
fon: 0511 4716-37 – fax: 0511 4716-38
mobil : 0177 5040064
info@fmpreuss.de
http://www.fmpreuss.de

„Käthe Wohlfahrt“ auf vielen Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 12. Oktober 2012 at 07:59

Käthe Wohlfahrt Weihnachtsartikel

Weihnachts- oder Adventsmärkte in heimeliger Atmosphäre mit kunsthandwerklichen Angeboten sind ein fester Bestandteil der deutschen Weihnachtskultur und zur Vorweihnachtszeit in vielen Städten zu finden.

Die Kultur der Weihnachtsmärkte in Deutschland ist weit verbreitet. Fast jede größere Stadt besitzt einen namhaften Weihnachtsmarkt, aber auch mittlere und kleine Städte sind durchaus dafür bekannt, die vorweihnachtliche Zeit mit diesem Wohlfühl- und Einkaufserlebnis zu umrahmen. Käthe Wohlfahrt, der größte Anbieter von traditionellen deutschen Weihnachtsdekorationen aus Rothenburg ob der Tauber, ist zusätzlich zu seinen ganzjährig geöffneten Fachgeschäften auf vielen dieser Weihnachtsmärkte vertreten.

Eine bunte Auswahl an kunsthandwerklichen Weihnachtspyramiden, Schwibbögen, Räuchermännchen, Baumbehang aus Holz, Glas und Zinn, Artikel sowohl aus dem Erzgebirge als auch aus der eigenen Künstlerwerkstatt und vieles mehr erwartet dort die Besucher. Auf einigen Adventsmärkten wie z.B. in Essen, Mannheim oder Wiesbaden ergänzt Käthe Wohlfahrt seine beeindruckenden Weihnachtsmarktpräsentationen mit begehbaren Häuschen, in denen ausschließlich Glasbaumschmuck in allen Formen und Varianten angeboten wird. Was dem Besucher schon unendlich vielfältig und begehrenswert erscheint, ist aber nur ein kleiner Auszug aus dem gesamten Sortiment des Familienunternehmens. Die große „Welt von Käthe Wohlfahrt“ lässt sich in den ganzjährigen Geschäften und insbesondere im weltbekannten „Weihnachtsdorf“, mitten in der Altstadt von Rothenburg ob der Tauber erleben. Der dortige öffentliche Weihnachtsmarkt, „Reiterlesmarkt“ genannt, lässt sich über 500 Jahre zurück verfolgen und findet vor den malerischen Fassaden der mittelalterlich-romantischen Häuser Rothenburgs statt – direkt gegenüber des imposanten Weihnachtsfachgeschäfts. Fränkischer weißer Glühwein und farbenfrohe Verkaufsstände mit Volkskunst, kunsthandwerklichen Artikeln, süßen und herzhaften Leckereien und mehr locken die Besucher.

Die zauberhafte Welt von Käthe Wohlfahrt bleibt jedoch nicht auf Rothenburg ob der Tauber beschränkt, sie ist mehrfach innerhalb Deutschlands zu finden und lädt zum Besuch ein: http://wohlfahrt.com/98-0-Weihnachtsmaerkte. Eine genaue Karte ist auf der genannten Webseite anzuschauen, die Weihnachtsmärkte, auf denen Käthe Wohlfahrt vertreten ist, sind mit einem roten Punkt gekennzeichnet. Wenn man mit dem Mauszeiger langsam darüber fährt, erscheinen Datum und Öffnungszeit des jeweiligen Weihnachtsmarktes. Die Öffnungszeiten und Standorte der ganzjährigen Weihnachtsfachgeschäfte sind unter der Rubrik „Fachgeschäfte“ zu finden. Dort entdeckt der Interessierte weitere Produkte und außergewöhnliche Geschenke für eine besinnliche Weihnachtszeit. Wer für den persönlichen Besuch keine Zeit hat, dem sei der Onlineshop von Käthe Wohlfahrt mit allen Angeboten und Produkten empfohlen: http://www.bestofchristmas.com.

Kontakt:
Käthe Wohlfahrt GmbH & Co. OHG
Herrngasse 1
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: +49 (0) 9861-40 90
Fax: +49 (0) 9861-40 94 10
info@wohlfahrt.com
http://www.wohlfahrt.com

Unternehmen in der Psychofalle – Wege hinein. Wege hinaus.

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 11. Oktober 2012 at 06:21

Unternehmen in der Psychofalle

Mein Coach. Mein Therapeut. Mein Chef.

Führungskräfte als Laiendiagnostiker und -therapeuten – angesichts von Depressionen und Burn-out setzt sich dieses Bild in Personalabteilungen und der Weiterbildungsbranche auf leisen Sohlen durch.
Zunehmend dringen psychologische und psychotherapeutische Modelle in den Pflichtenkatalog von Führungskräften ein. Verantwortungsvolle Führung wird heute häufig verknüpft mit „ganzheitlicher“, also umfänglicher Fürsorge für das Wohlbefinden von Mitarbeitenden – als gehorche diese Verknüpfung einem Naturgesetz. Die Kombination mit einer wuchernden Psychologisierung lässt Widerspruch dringend geboten erscheinen. Gerade wenn man dem Pathos der „Demokratisierung der Führung“, des „mündigen“ Mitarbeitenden, des „angestellten“ Entrepreneurs huldigt.

In ihrem neuen Buch warnt Unternehmensberaterin und Coach Regina Mahlmann vor einer weiteren Psychologisierung der Führungsaufgaben. Sie problematisiert die praktischen Zumutungen und grundsätzlichen Grenzen für Führungskräfte und Unternehmen und formuliert Vorschläge, wie diesem Trend Einhalt zu gebieten ist.

Ein provozierendes Buch, das die dringend fällige Kontroverse um verbreitete Zumutungen, Anforderungen und Appelle an Führungskräfte auslösen soll.

Stichworte aus dem Inhalt:

Führungskräfte als Packesel, Zielscheibe, Joker
Von der „Niete in Nadelstreifen“ zum Laientherapeuten
Risiken weiterer Psychotherapeutisierung von Führung
Wege und Spuren psychologischer Modelle in der Mitarbeiterführung
Auswege aus der Psychofalle mit Blick auf die Führungspersönlichkeit, auf Konzept und Praxis der High Reliability Organisations (HRO) und das Unternehmen als System

Dr. Regina Mahlmann, promovierte Soziologin und Philosophin, arbeitet als Coach, Beraterin und Referentin in und für Unternehmen – als Sparringpartnerin für das Topmanagement und als Impulsgeberin und Begleiterin von Gruppen, insbesondere in veränderungsreichen und daher spannungsreichen Phasen eines Unternehmens.

Verlag: http://www.businessvillage.de/Unternehmen-in-der-Psychofalle-Wege-hinein.-Wege-hinaus./eb-888.html

CRM für unterwegs – mit cobra und Android

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 10. Oktober 2012 at 06:42

cobra Start Android

Neu zur CRM-expo: die cobra-App für Android-Geräte

cobra Mobile CRM wird künftig auch für Android-Geräte zur Verfügung stehen. Damit antwortet das Konstanzer Software-Unternehmen auf den Trend, der eine hohe Nachfrage nach der Plattform aus dem Hause google diagnostiziert. Ein erster Blick auf die Android-App ist für Interessierte auf der CRM-expo möglich.

„Laut Angaben des Herstellers werden täglich weltweit rund eine Million neue Android-Geräte aktiviert. Für uns war klar, dass unser mobiles CRM für diese Kunden verfügbar sein muss“, erklärt cobra-Geschäftsführer Jürgen Litz.

Alle Kunden- und Vertriebsinformationen aus der cobra-Datenbank werden damit über Android abrufbar sein und können unkompliziert von unterwegs bearbeitet werden. Was bisher bereits mit iPhone, BlackBerry und Windows Phone möglich war, gilt nun auch für Android: mit der cobra-App haben User alle Informationen aus der zentralen Datenbank unkompliziert auf ihrem Display. Detaillierte Informationen wie Adressen, Kontakte und Zusatztabellen aus cobra werden abgebildet und sind jederzeit verfügbar.

Die umfangreichen Suchfunktionen und die aktuelle Kontakthistorie aus cobra bieten im Außendienst alle relevanten Informationen, um souverän und aktuell informiert beim Kunden aufzutreten. Reise- und Wartezeiten lassen sich mit cobra Mobile CRM effizient zur aktiven Kundenbetreuung nutzen. Alle wichtigen Informationen – von der Vertriebsphase bis hin zum geplanten Umsatz – stehen mit der mobilen Software übersichtlich zur Verfügung. Telefonieren, E-mailen oder Versenden von Kurznachrichten direkt aus dem Adressdatensatz heraus sind im Handumdrehen möglich. So ist die direkte Kommunikation mit Kunden oder Interessenten jederzeit gewährleistet.

Voraussetzung für den Einsatz von cobra Mobile CRM ist die Installation von cobra CRM PRO oder cobra CRM PLUS. Die mobile CRM-Lösung kostet EUR 279 Euro für die Basislizenz und ist ab Anfang 2013 verfügbar. Staffelpreise für Zusatzlizenzen auf Anfrage.

Kontakt:
Katrin Gutberlet
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
cobra GmbH
Weberinnenstraße 7
D-78467 Konstanz
+49 7531 8101 37
+49 7531 8101 22
katrin.gutberlet@cobra.de
http://www.cobra.de

Das Konstanzer Softwarehaus cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement und ausschließlich in diesem Segment tätig. Als Pionier für CRM in Deutschland entwickelt und vertreibt cobra seit über 25 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen. Das cobra-Team berücksichtigt dabei alle Aspekte für eine umfassende, übersichtliche und flexible Kundenbetreuung. Intuitive Bedienung und schnelle Effizienzsteigerung sorgen für eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern.
Mit 200 Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät cobra Firmen in allen Belangen rund um das Thema CRM. Die Software-Lösungen unterstützen bei der Optimierung der Kernprozesse in Vertrieb, Marketing und Service durch die transparente Abbildung von Vertriebschancen oder die Analyse aktueller Kundendaten für Management-Entscheidungen.

Redaktionsbüro für Bild + Text
Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit
Frank-Michael Preuss – Fotograf & Journalist
Mendelssohnstrasse 7 – 30173 Hannover
fon: 0511 4716-37 – fax: 0511 4716-38
mobil: 0177 5040064
info@fmpreuss.de
http://www.fmpreuss.de

DDR-TV-Archiv veröffentlicht Gesamtedition der beliebten TV-Serie als „SPUK-BOX“

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 9. Oktober 2012 at 13:21

Der Spuk ist vorbei

Die Gesamt-Edition der beliebten Kinderfilmserien „Spuk unterm Riesenrad“, „Spuk im Hochhaus “ und „Spuk von draußen“ ist ab 08.10.2012 mit vielen, liebevoll ausgewählten Extras als große SPUK-Steelbox im Handel erhältlich

Der SPUK ist komplett! Mit der Gesamt-Edition der drei erfolgreichen Kinder TV Serien gibt es ein Wiedersehen mit Hexe (Katja Paryla), Riese Rumpi (Stefan Lisewski), Rumpelstilzchen (Siegfried Seibt), den Wirtsleuten Jette und August Deibelschmidt (Heinz Rennhack und Katja Paryla),
Familie Habermann (Wolf-Dieter Lingk und Madeleine Lierck) und den Kindern Keks (Katrin Raukopf), Umbo (Dima Gratschow) und Tammi (Henning Lehmbäcker).

In der liebevoll vom DDR-TV-Archiv zusammengestellten SPUK-BOX erscheinen erstmals alle 21
Episoden (7 DVDs) der SPUK-Reihe mit insgesamt 12 Stunden Laufzeit. Doch die farbig geprägte
Steelbox hält außer Spannung, Abenteuer und Komik noch weitere Überraschungen bereit: eine
extra SPUK-Box Bonus DVD, ein SPUK Floating Action Schlüsselanhänger, drei zwölfseitige Booklets
mit Hintergrundinformationen, drei SPUK-BOX Sammelpostkarten und die beliebten DDR-TV-Archiv
Trailer. Mehr Spuk geht nicht!

Aus dem Inhalt:
„Spuk unterm Riesenrad“: Die drei Geisterbahnfiguren Hexe, Riese und Rumpelstilzchen werden durch Zufall von den Kindern Keks, Umbo und Tammi durch ein Bad in der Spree zum Leben erweckt. Die nun lebendigen Figuren flüchten aus dem Plänterwald bis zum Alexanderplatz, wo sie im Centrum Warenhaus einen Staubsauger „erbeuten“ mit dem sie in den Harz fliegen. Gejagt von den Kindern und ihrem Großvater fliehen sie auf die Burg Falkenstein. Dort begegnen die drei Geister den Kindern erneut. Doch die Situation droht zu eskalieren als Rumpelstilzchen die Burg anzünden will. Nur ein uralter Bannspruch, verborgen in den uralten Gemäuern der Burg, kann jetzt noch helfen.

„Spuk im Hochhaus“: „Die bösen Taten zahlt ihr teuer, so fahrt dahin mit Rauch und Feuer. Eh nicht 200 Jahre schwinden, sollt keine Ruh im Grab ihr finden. Erlösung kann euch nur geraten, vollbringt ihr sieben gute Taten“. Die Wirtsleute Jette und August Deibelschmidt werden so vom sterbenden Polizeikommissarius verflucht, denn sie haben im Mittelalter ihre Gäste niederträchtig ausgeraubt und betrogen. Um sich von Schuld und Habgier reinzuwaschen, müssen beide nach 200 Jahren als Geister zurück ins „Leben“. Doch steht nach dieser langen Zeit anstelle ihrer Fuhrmanns-Schenke nun ein elfstöckiges Hochhaus in Berlin-Friedrichshain. Nachdem Jette und August entdeckt haben, dass sie durch Wände gehen können, spuken sie auf hilfreiche Weise zum Wohle der Bewohner im Haus Nummer 4.

„Spuk von draußen“: Nachdem die Familie Habermann in Bärenbach ihren Urlaub verbracht hat, nimmt sie das Angebot des Bürgermeisters an, von Berlin in den malerischen Ort im Erzgebirge umzuziehen. Habermanns finden in einem kleinen alten Haus ihr neues Zuhause. Sie müssen aber bald erkennen, dass die erwartete Gemütlichkeit ein schnelles Ende findet. Denn selbst der Wissenschaftler und Arzt Dr. Habermann muss eins anerkennen -in seinem neuen Haus spukt es gewaltig.

Daten der SPUK-BOX: Veröffentlichung der DVD: 08.10.2012; Label/ Vertrieb: DDR-TV-Archiv im Vertrieb von ICESTORM Distribution Berlin GmbH; Genre: Familie; FSK ;.Tonformat: Deutsch, Dolby Digital 2.0; Format: 4:3; Laufzeit: 665 Min.; Regie: Günter Meyer; Buch: C.U. Wiesener, Günter Meyer Musik; Musik: Thomas Natschinski; Extras: Drei 12-seitige farbige illustrierte Booklets mit Hintergrundinformationen, 1 Action Floating Schlüsselanhänger, 3 Postkarten, 1 Bonus DVD, Trailer DDR-TV-Archiv, EAN: 4028951491155 , Bestellnummer: 49115; http://ddr-tv-archiv.blogspot.de

Pressekontakt, weiterführende Informationen, Bilder, Verlosungen etc.: artcontact pr & marketing, Uta Boroevics; Hiddenseer Straße 13, 10 437 Berlin, Tel.: 030/34 72 05 44 oder 0179/ 959 12 22, Mailadresse: artcontact@caroline-mediaservice.de

Mehr Effizienz in deutschen Unternehmen möglich?

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 9. Oktober 2012 at 06:58

Deckblatt CRM-Studie Vertriebseffizienz

cobra präsentiert dritte Auflage der CRM-Studie Vertriebseffizienz von Walter Zimmermann auf der CRM-expo

Zum dritten Mal hat der Effizienzexperte und Buchautor Walter Zimmermann den aktuellen Effizienz-Status in deutschen Unternehmen erhoben. Wieder liefert seine Studie interessante Ergebnisse, klärt Zusammenhänge auf und hebt auch mal den Zeigefinger, denn er fand heraus: in wirtschaftlich guten Zeiten lassen die Anstrengungen mitunter nach. Kooperationspartner cobra stellt die aktuelle Studie erstmals auf der CRM-expo in Essen vor.

Im Fokus der Analyse stand erneut der Unternehmensbereich „Vertrieb“, denn genau diesem traut Walter Zimmermann eine höhere Potentialausschöpfung zu. Dabei ergab sich bei der Untersuchung, dass der Arbeitseinsatz der Verkaufsleute quantitativ abgenommen hat. Zimmermann führt dies auf das sogenannte „Cherry-Picking“ in wirtschaftlich guten Zeiten zurück und mahnt: „Führungskräfte sollten jedoch aufpassen, dass man nicht nur mit dem Markt wächst.“

Gleichzeitig hat sich die Qualität der Gesprächsführung erneut im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Diese positive Entwicklung führt Zimmermann vor allem auf die bessere Verfügbarkeit von Internet und Kundendaten von unterwegs zurück.

Gerade das Thema Daten-Mobilität schneidet als Gewinner der diesjährigen Studie ab: Nutzten im Jahr 2009 nur 4,3 Prozent der befragten Außendienstmitarbeiter die Möglichkeit, per Smartphone auf Kundendaten zuzugreifen, so sind es laut aktueller Studie bereits 26,4 Prozent. E-Mails und Internet nutzen bereits über 80 Prozent der Befragten aus demselben Bereich.

Trotzdem liegen viele Möglichkeiten im Vertriebsbereich noch brach, denn ein Fazit der CRM-Studie ergab, dass 34,3 Prozent der vorhandenen Ressourcen nicht genutzt werden.

Die „CRM-Studie Vertriebseffizienz 2012/2013 – Potentiale optimal ausschöpfen. Durch mehr Effizienz und mobile Datenverfügbarkeit im Vertrieb“ ist bei der CRM expo am 10. und 11. Oktober in Essen am cobra-Stand, Halle 1, Stand E30 kostenlos erhältlich. Übliche Schutzgebühr EUR 165.

Kontakt:
Katrin Gutberlet
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
cobra GmbH
Weberinnenstraße 7
D-78467 Konstanz
Tel: +49 7531 8101 37
Fax: +49 7531 8101 22
katrin.gutberlet@cobra.de
http://www.cobra.de

Kontakt Walter Zimmermann
Daniel Hölter
Zimmermann Seminare GmbH
Stotzinger Weg 2
87662 Kaltental
info@effizienz.com
www.walterzimmermann.de
Telefon +49 8344 991633
Telefax +49 8344 991634

Das Konstanzer Softwarehaus cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement und ausschließlich in diesem Segment tätig. Als Pionier für CRM in Deutschland entwickelt und vertreibt cobra seit über 25 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen. Das cobra-Team berücksichtigt dabei alle Aspekte für eine umfassende, übersichtliche und flexible Kundenbetreuung. Intuitive Bedienung und schnelle Effizienzsteigerung sorgen für eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern.
Mit 200 Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät cobra Firmen in allen Belangen rund um das Thema CRM. Die Software-Lösungen unterstützen bei der Optimierung der Kernprozesse in Vertrieb, Marketing und Service durch die transparente Abbildung von Vertriebschancen oder die Analyse aktueller Kundendaten für Management-Entscheidungen.

Redaktionsbüro für Bild + Text
Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit
Frank-Michael Preuss – Fotograf & Journalist
Mendelssohnstrasse 7 – 30173 Hannover
fon: 0511 4716-37 – fax: 0511 4716-38
mobil: 0177 5040064
info@fmpreuss.de
http://www.fmpreuss.de

Andere tun es doch auch

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 5. Oktober 2012 at 10:02

Andere tun es doch auch

ER glaubt nicht mehr an die große Liebe. SIE hat sie noch nicht gefunden. ER hasst Cocktails, SIE den Geschmack von Whisky. Kai und Lara sind wie Campari und Orangensaft – ganz unterschiedlich und doch füreinander gemacht. Aber ein Missverständnis jagt das nächste. Und nebenbei muss Kainoch eine Villa für eine verrückte Architektin bauen, seinen musikalischen Guerilla-Opa unter Kontrolle kriegen und nicht zuletzt einen Konkurrenten mit Schuh-Tick ausbooten. Darauf einen Dujardin!

Matthias Sachau lebt in Berlin und arbeitet als Autor und Texter und steht montags aus Prinzip gar nicht erst auf. Nach den Bestsellern Schief gewickelt, Kaltduscher und Wir tun es für Geld ist Linksaufsteher sein neuer Comedy-Roman.

Ullstein-Verlag: http://bit.ly/WtkcHS

Cremer Oleo: Investition in die Zukunft

In Allgemeines, Online-PR, Social Media on 5. Oktober 2012 at 08:14

Cremer Oleo und Priegnitzer Chemie

Neue Produktionsanlagen bei der Prignitzer Chemie in Wittenberge

Nach Abschluss einer dreijährigen Konzeptions- und Bauphase, feierte die Prignitzer Chemie am 25. September 2012 die offizielle Inbetriebnahme der neuen Esteranlage. Mit dieser Einweihung ist der vorläufige Höhepunkt einer konsequenten Entwicklung erreicht, die vor mehr als 20 Jahren mit der Gründung der Prignitzer Chemie begann. Nach der Erweiterung der Fettsäuredestillation durch den Spaltturm wurde in zwei Stufen 2006 und 2010 eine weltweit einzigartige Produktion von hochwertigen MCT-Ölen in hocheffizienten Monoanlagen aufgebaut. Mit einer Investition von 25 Mio. Euro ergänzt die Prignitzer Chemie ihre Esterproduktion, durch gleich drei neue Produktionslinien. Das Herzstück der neuen Esteranlage ist die mehrstufige Kurzwegdestillation zur Herstellung hochreiner Monoglyceride für den Einsatz in pharmazeutischen Produkten, Kosmetik und Nahrungsmitteln. In der Herstellung sowie im Bereich Forschung und Entwicklung werden hierdurch viele neue Arbeitsplätze entstehen.

Die offizielle Inbetriebnahme erfolgte in Begleitung des Ministers für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg Ralf Christoffers und des Bürgermeisters von Wittenberge Dr. Oliver Hermann.

Die Prignitzer Chemie ist Teil des Hamburger Unternehmens CREMER OLEO, das sich mit seinen Marken „Cremer Care“, „Cremer Health“ und „Cremer Nutrition“ als verlässlicher Rohstofflieferant und Partner von Kosmetikherstellern, Pharmaunternehmen und Firmen der Nahrungsmittelindustrie auf der ganzen Welt einen Namen gemacht hat.

Die bei der Prignitzer Chemie hergestellten Ester finden vielfältige Anwendungen wie zum Beispiel in Sport- und Energy drinks, kalorienbewusster Ernährung, als pflegende Komponente in der Kosmetikindustrie und als Bestandteil einer Vielzahl von Arzneimitteln. Andere wichtige Produktgruppen dienen als Emulgatoren zur Herstellung und Stabilisierung von Cremes und Lotions oder helfen bei der Formulierung pharmazeutischer Produkte.

Mit ihrer neuen Esteranlage wird die Prignitzer Chemie dazu beitragen, den Erfolg der CREMER OLEO weiter auszubauen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf einer Spezialisierung der Produktbereiche, der Optimierung der Technologien in den Werken Witten, Rodleben und Wittenberge sowie der Gewinnung von attraktiven Nischenpositionen, die den hohen qualitativen Anforderungen der rein pflanzlichen Rohstoffe von CREMER OLEO entsprechen.

Geschäftsführer Patrick Knüppel bringt es auf den Punkt: „Mit der Errichtung einer der hochwertigsten Esterproduktionen sind wir ein führender Hersteller von Fettsäureestern geworden und mit Produkten sogar Weltmarktführer. Die neue Produktion ergänzt hervorragend die Palette unseres Werkes Witten und macht unsere neue Anlage zu einem zentralen Element im strategischen Konzept des Geschäftsbereiches Ester. Es entstehen neue Synergien mit regionalen Unternehmen, und das Konzept, hochwertige nachwachsende Inhaltsstoffe in Verantwortung gegenüber der Natur zu produzieren, wird noch deutlicher. Und die Prignitz wird insgesamt als Standort gestärkt.“

Information: Odile Grahl, Cremer Oleo GmbH & Co. KG, Glockengießerwall 3, 20095 Hamburg,?Germany, Telephone: +49 (0) 40/ 3 20 11-0, Fax: +49 (0) 40/ 3 20 11-400, E-Mail: welcome@cremer.de, Internet: http://www.cremeroleo.dehttp://www.cremer-care.de