Frank-Michael Preuss

Archive for the ‘Allgemeines’ Category

Tagung und Seminar 2018 – was die Villa Silva anbietet

In Allgemeines on 30. November 2017 at 11:34

Das Tagungs- und Seminarhotel Villa Silva in Uslar/Weserbergland bietet eine produktive Arbeitsatmosphäre in ländlicher Ruhe sowie ein gemütliches Wohlfühl-Ambiente

Deutschland hat immer einen der vorderen Plätze, wenn es um das Gastaufkommen des Tagungsmarktes weltweit geht. Ob Tagung oder Seminar: bei dem stark frequentierten Wettbewerb ist ein professionelles Tagungsmanagement und eine durchdachte Tagungsplanung bei bester Tagungsraumausstattung einer der Kernpunkte für den Erfolg einer solchen Veranstaltung.

Etwas über der Mitte Deutschlands, in der Nähe von Göttingen, befindet sich die Villa Silva, die in der Region als Tagungszentrum sehr beliebt ist. Das Tagungshotel hat sich vor allem auf Konferenzen, Seminare und Tagungen spezialisiert. Die Villa mit ihren weiteren Gebäuden bietet Platz für kleine und mittlere Veranstaltungen.

Zwei Tagungsräume à 48m² sowie ein Tagungsraum mit 98 m² sind inklusive sämtlicher Tagungstechnik buchbar. Die Tagungsräume verfügen über entsprechende Akustik und Tageslicht, sind klimatisiert und voll verdunkelbar. Bei Tagungen und Seminaren ist es sehr wichtig, eine optimale Veranstaltungsatmosphäre zu schaffen, wofür in den Tagungsräumen der Villa Silva optimale Gegebenheiten vorhanden sind, damit die Teilnehmer ungestört Vorträge, Diskussionen, Gruppenarbeit und Teambildung durchführen können.

Auch die Gastronomie des Tagungshotels ist auf Veranstaltungen spezialisiert. Leicht verdauliche und verträgliche Speisen, die als Buffett serviert werden, teilweise am Platz oder auch als Fingerfood, sind möglich.

Bereits ab 85,00 Euro pro Person bietet das Tagungshotel Übernachtung und Frühstück an. Auch mehrere Blockhäuser stehen zur Teambildung zur Verfügung. In den Tagungsräumen und Zimmern besteht die Möglichkeit kostenlos über Wireless Lan das Internet zu nutzen. In der Freizeit stehen Sauna, Fitnessraum, Außenpool und Kellerbar zur Verfügung.

Ein Angebot wird schnell und unbürokratisch erstellt und berücksichtigt die individuellen Anforderungen jeder Veranstaltung. Es wird darüber hinaus auch ein optionales Rahmenprogramm angeboten.

Kontakt:

Tagungshotel

Villa Silva

Jägeranger 1

37170 Uslar

Fon: 05571 / 3080

Fax: 05571 / 308100

Email: info@villa-silva.de

www: https://villa-silva.de/

Die Villa Silva liegt im südlichen Niedersachsen am Rande des Sollings im Weserbergland. Hier wurde aus einer alten Gästeresidenz ein modernes Seminar- und Tagungshotel geschaffen, das mit seinem charakteristischen Ambiente sowohl eine produktive Arbeitsatmosphäre sowie eine angenehme Umgebung zum Ausspannen bietet. Das Hauptaugenmerk ist vor allem darauf gerichtet, dass die Gäste des Tagungshotels sich in allen Punkten gut aufgehoben fühlen und dort in aller Ruhe arbeiten, sich weiterbilden oder einfach nur die Seele baumeln lassen können. Das Angebot wendet sich vor allem an Unternehmen, Verbände, sowie an alle Institutionen, die Weiterbildung betreiben – aber auch Individualreisende sind herzlich willkommen. Der Solling und die weitere nahe Umgebung bieten gerade für Biker und Wanderer zahlreiche Möglichkeiten. Die Villa Silva ist außerdem perfekt geeignet für Incentives-Veranstaltungen, alle Arten von Events, Hochzeiten und Familienfeiern.

Style Hannover – ein Blog für Hannover stellt sich vor

In Allgemeines on 27. November 2017 at 17:17

Alles Wissenswerte für Hannoveraner und Besucher der Landeshauptstadt über inhabergeführte Geschäfte, Gastronomie, Kunst, Kultur, soziale Einrichtungen und Vereine

Was gibt’s in welchen Stadtteilen? Wo finde ich schöne Geschäfte? Welches Seminar kann ich besuchen? Wo und wie kann ich meine Freizeit am besten aktiv gestalten? Welche Kunstausstellungen laufen? Wer sind die Menschen, die den Style Hannovers besonders prägen? Der neue Blog https://www.style-hannover.de vermittelt leicht und transparent, was Hannover so alles zu bieten hat. Und vor allem: Der Blog zeigt die vielen liebenswerten Seiten von Hannover, da diese Stadt doch häufig noch unterschätzt wird. Die Macher sind überzeugt: Die lebendige Metropole an der Leine bietet viel Lebensqualität, wenn man Hannover kennt! Hier finden Blogbesucher, was Hannover ausmacht, wer die Stadt prägt und auch einmal das ein oder andere Angebot, was bisher nicht sichtbar war. Wer steckt hinter STYLE Hannover?

Der STYLE Hannover e.V. wurde von Ina Rebenschütz-Maas (Inhaberin CrossOver Marketing) initiiert. Mit dabei sind viele weitere im Team, die neben Job und Studium aus purer Überzeugung dabei helfen, diesen Blog lebendig zu gestalten. Hier gibt es weitere Infos: https://www.style-hannover.de/kontakt-ueber-uns/

Das Ziel: Mehr Aufmerksamkeit für kleine Läden, bunte Kunst und Kultur, soziale Einrichtungen und Vereine, prägende Hannoveraner.

Was macht eine Stadt liebenswert? Mit Sicherheit nicht die europa-/weltweit ewig gleichen Shops internationaler Ketten. Deshalb berichtet der Blog STYLE Hannover über DAS, was den Style von Hannover aus der Sicht der Autorinnen und Autoren ausmacht. Und das in folgenden Rubriken: Menschen, Einkaufen, Ausgehen, Gastronomie, Kunst & Kultur sowie Freizeit-Möglichkeiten. Die Blogger bummeln durch die Läden, entdecken und berichten unter „Style-Wohnen“ und „Style-Mode“ über Trends und schicke Sachen, die ihnen ins Auge fallen und den Lifestyle Hannovers prägen.

Was treibt das Team – neben ihren Jobs – an?

Die Blogger möchten gern zu mehr Lokalpatriotismus animieren und zeigen, dass die Hannoveraner stolz auf ihre Stadt sein können, indem sie die Menschen kennen lernen, die hier ganz viel bewegen. Im Fokus steht immer auch das Motto: „Support your local dealer“.

„Eine Stadt profitiert von kleineren inhabergeführten Geschäften!“

Blog-Initiatorin Ina Rebenschütz-Maas: „Eine Stadt ist so bunt wie ihr Einzelhandel! Vor allem kleinere, inhabergeführte Geschäfte, die mangels Werbebudget häufig nicht im öffentlichen Fokus stehen, bereichern das Stadtleben Hannovers. Statt Kauf per Online-Klick oder in den Geschäften der internationalen Konzerne, sollten wir Hannoveraner in den inhabergeführten lokalen Geschäften shoppen. Das sichert nicht nur die notwendigen Gewerbesteuer-Einnahmen, sondern sorgt auch für mehr Vielfalt und Lebensqualität. Hinzu kommt, dass die Kunst- & Kulturszene in Hannover sehr vielseitig und bunt ist. Leider ist die breite öffentliche Wahrnehmung hier noch viel zu gering, auch dafür haben wir als Verein die Plattform STYLE Hannover geschaffen.“ Kooperationspartner sind übrigens das Magazin STADTKIND sowie die Fachhochschule des Mittelstands (FHM).

Kontakt:

STYLE Hannover e.V. (Verein in Gründung)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: 0511 768 21 125

E-Mail: info @ style-hannover.de

https://www.style-hannover.de

Tagung und Seminar – hochkonzentriert und ohne Ablenkung (Interview)

In Allgemeines on 8. November 2017 at 09:41

Ein Gespräch mit Sabina Getova, der Hotelmanagerin des Tagungshotels Villa Silva in Uslar – Am Rande des Sollings im Weserbergland, unweit von Göttingen, liegt ein modernes Seminar- und Tagungshotel inmitten einer großzügigen Parkanlage, das auch für Biker, Wanderer und Individual-Urlauber zahlreiche Freizeitmöglichkeiten bietet. Das heutige Seminarhotel Villa Silva ist vielen Gästen als „Bellheim-Villa“ bekannt. Durch den persönlichen Stil des Hauses und der Anlage, sowie der kunstvollen Ausstattung aller Räume ist mit der Villa Silva als Wohlfühlort ein respektables Gesamtkunstwerk gelungen.

Zum ganzen Interview: https://villa-silva.de/tagung-und-seminar-hochkonzentriert-und-ohne-ablenkung-interview/

Villa Silva – Tagen, erleben und erholen im Weserbergland

In Allgemeines on 6. Oktober 2017 at 07:32

Am Rande des Sollings im Weserbergland, unweit von Göttingen, liegt ein modernes Seminar- und Tagungshotel inmitten einer großzügigen Parkanlage, das auch für Biker, Wanderer und Individual-Urlauber zahlreiche Freizeitmöglichkeiten bietet

Das heutige Seminarhotel Villa Silva ist vielen Gästen als „Bellheim-Villa“ bekannt. Peter Bellheim, Besitzer der großen Kaufhauskette war in vergangenen Zeiten hier zuhause. Die Verfilmung „Der große Bellheim“ von Dieter Wedel mit Mario Adorf in der Hauptrolle fand in etlichen Passagen auch in der Villa Silva statt. Das schlägt sich auch heute noch stark in Stil und Atmosphäre nieder – inmitten der privaten Parkanlage bietet das heutige „Seminarhotel Villa Silva“ eine wunderbare Kulisse zum Arbeiten und Entspannen. Erbaut wurde das Haupthaus um 1938 von Familie Ilse, die damals als einer der größten Kleinmöbelfabrikanten Europas bekannt wurde.

Das Seminarhotel Villa Silva dient seit Ende der 90er Jahre als Seminarhaus und Fortbildungsort für Mitarbeiter der Dr. Anne Wilkening Gruppe. Das Haus verfügt insgesamt über 20 Doppelzimmer, 6 Familienzimmer, 8 Holzblockhäuser und 1 Suite. Die größeren Zimmer sind mit bis zu 4 Personen belegbar, aber auch als Einzelzimmer zu buchen. Darüber hinaus verfügt die Anlage über einen Außenpool, über Sauna und Fitnessraum.

Das Tagungshotel steht vor allem auch Unternehmen, Verbänden, Behörden, Weiterbildungsanbietern und Event-Agenturen zur Verfügung, da das Haus nicht ständig von Mitarbeitern der Dr. Anne Wilkening Gruppe genutzt wird. Die vorhandenen Ressourcen eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von Veranstaltungen dabei sind die Veranstaltungsschwerpunkte: Seminare, Tagungen, Workshops, Teambildungs-Veranstaltungen und Hausmessen kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Der Seminarbereich umfasst zwei Tagungsräume für je 80 Personen, einer davon teilbar als Gruppenraum. Modernste Technik ist in den Seminarräumen (mit Tageslicht und Zugang zu großen, umlaufenden Terrasse) vorhanden. Die Räume sind, falls nötig, elektrisch zu verdunkeln. Weiterhin stehen funkgesteuerte Leinwände, mehrere Beamer, Videotechnik, Overhead- und Diaprojektoren zur Verfügung.

Das Hotel ist außerdem weiterhin perfekt geeignet für Incentives-Veranstaltungen, alle Arten von privaten und öffentlichen Events, Hochzeiten und Familienfeiern. Durch den persönlichen Stil des Hauses und der Anlage, sowie der kunstvollen Ausstattung aller Räume ist mit der Villa Silva als Wohlfühlort ein respektables Gesamtkunstwerk gelungen.

Kontakt:

Seminar-Residenz

Villa Silva

Jägeranger 1

37170 Uslar

Fon: 05571 / 3080

Fax: 05571 / 308100

Email: info@villa-silva.de

www: https://villa-silva.de/

Die Villa Silva liegt im südlichen Niedersachsen am Rande des Sollings im Weserbergland. Hier wurde aus einer alten Gästeresidenz ein modernes Seminar- und Tagungshotel geschaffen, das mit seinem charakteristischen Ambiente sowohl eine produktive Arbeitsatmosphäre sowie eine angenehme Umgebung zum Ausspannen bietet. Hauptaugenmerk ist vor allem darauf gerichtet, dass die Gäste des Tagungshotels sich in allen Punkten gut aufgehoben fühlen und dort in aller Ruhe arbeiten, sich weiterbilden oder einfach nur die Seele baumeln lassen können. Das Angebot wendet sich vor allem an Unternehmen, Verbände, sowie an alle Institutionen, die Weiterbildung betreiben – aber auch Individualreisende sind herzlich willkommen. Der Solling und die weitere nahe Umgebung bieten gerade für Biker und Wanderer zahlreiche Möglichkeiten. Die Villa Silva ist außerdem perfekt geeignet für Incentives-Veranstaltungen, alle Arten von Events, Hochzeiten und Familienfeiern.

Extremwanderer Thorsten Hoyer versucht Weltrekord im Langstreckenwandern

In Allgemeines on 25. Juli 2017 at 08:32

Der deutschlandweit bekannte Extremwanderer Thorsten Hoyer versucht ab Sonntag, 30. Juli, auf dem historischen Lutherweg nonstop von Worms zur Wartburg bei Eisenach zu wandern. Will er den aktuellen Weltrekord offiziell brechen, muss er die 356 Kilometer lange Strecke in maximal 70 Stunden bewältigt haben.

Zum ganzen Artikel: Extremwanderer Thorsten Hoyer versucht Weltrekord im Langstreckenwandern http://www.wrightsock.de/blog/extremwanderer-thorsten-hoyer-versucht-weltrekord-im-langstreckenwandern/

Hautverjüngung ohne Schmerz mit gezielter Carboxytherapie

In Allgemeines on 24. Juli 2017 at 07:49

Hautverjüngung ohne Schmerz mit gezielter Carboxytherapie

Frau Dr. Galina Bercht und „Anti-Aging Laatzen“ bieten schmerzfreie Verjüngungsmethoden der Haut – neu hinzugekommen ist dabei der Einsatz der hochwirksamen Carboxytherapie auf der Grundlage von Mikroinjektionen mit Kohlendioxid

Um die Alterung der Haut zu verlangsamen und partiell aufzuhalten, gibt es im nicht-chirurgischen Anti-Aging zahlreiche effiziente und schmerzfreie Methoden, die in der Praxis von Dr. Galina Bercht aus Laatzen (Region Hannover) gezielt zum Einsatz kommen. Die Verjüngung, Festigung und Straffung von Gesichtshaut und Halspartien sind die häufigsten Schönheitsbehandlungen, die die Spezialistin für modernes Anti-Aging ihren Patienten im Rahmen einer Schönheits-Therapie anbietet.

Zusätzlich zu den Behandlungen mit der Hyaluron-Therapie und der Verwendung von Botulinumtoxin Typ A, sowie der Fettwegspritze (Lipolyse) für Doppelkinn, Oberschenkel, Bauch, Oberarme und Kinnkontur liegt ein starker Schwerpunkt der Praxis auf Lasertherapie und Mesotherapie – zusätzlich neu auf diesem Gebiet mit dem hochwirksamen Einsatz der Carboxytherapie. Im Gegensatz zu operativen Eingriffen kann die Carboxy-Therapie mit relativ geringem Aufwand durchgeführt werden.

Hinter dem Begriff Carboxytherapie steht eine Kohlendioxid-Behandlung, die an verschiedenen Körperbereichen zum Einsatz kommen kann – zum Beispiel, um die Haut an Gesichts- und Halspartien zu glätten, um dunkle Augenringe zu entfernen, Aknenarben zu behandeln, aber auch um Striae (Dehnungssteifen) oder Cellulite zu reduzieren. Ebenfalls kann mit der Carboxytherapie wirksam gegen Durchblutungsstörungen und Schmerzpartien wie z.B Migräne und Tinnitus behandelt werden, und sogar zur Versorgung chronischer Wunden kann das Verfahren eingesetzt werden. Durch die Carboxytherapie wird die Haut stark durchblutet und angeregt, weshalb die anschließend injizierten Substanzen der Mesotherapie umso besser wirken.

Wie die Mesotherapie arbeitet die Carboxytherapie mit lokalen Mikroinjektionen in die Haut und dem darunterliegenden Bindegewebe. Das injizierte Kohlendioxid schafft quasi eine Art kurzzeitige Sauerstoff-Armut in der Haut. Darauf reagiert der Körper mit einer deutlichen Gefäßerweiterung. Verstärkte Durchblutung, Entsäuerung und Entschlackung sind die erwünschten Wirkungen dieser körperlichen Reaktion. Die automatisch erhöhte Kollagenproduktion fördert eine straffere, glattere Haut.

Es kommt zur Freisetzung von körpereigenen Wachstumsfaktoren und zu einer Neubildung feiner Gefäße. Die erhöhte Mikrozirkulation verbessert die Hautelastizität, die Hautdichte sowie den Kollagengehalt und verringert Hautfältchen. Außerdem trägt das Gas dazu bei, lokale Fettdepots zu verringern und die Lymphzirkulation zu verbessern. Hier bietet die ästhetische Medizin einen guten Weg, an Problemregionen des Körpers zu einer nachhaltigen Fettreduktion zu kommen.

Die Carboxytherapie ist ein weiteres innovatives Verfahren zur Verbesserung der Gesichts- oder Körperhaut mit vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, die den Einsatz chirurgischer Methoden vermeiden und oft mit wenigen Anwendungen zum Erfolg führen können.Kontakt:
Anti-Aging Laatzen
Dr. Galina Bercht
Würzburger Straße 14
30880 Laatzen
Tel: 05102 931 888
info@antiaging-laatzen.de
http://www.antiaging-laatzen.de

Als Fachärztin für Innere Medizin, Notfallmedizin, Schlafstörungsdiagnostik, Prävention und AntiAging Medizin (GSAAM)  ist Frau Dr. Galina Bercht auf Faltenbehandlung und ästhetische Medizin spezialisiert. Als Mitglied der DGBT (Deutsche Gesellschaft für Botulinumtoxin), der DGM (Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie) und der GSAAM (Gesellschaft für Antiaging Medizin) hat sie sich mit „Anti-Aging Laatzen“ das Ziel gesetzt, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und dadurch auch das Leben insgesamt zu verlängern. Um die biologische Alterung des Menschen hinauszuzögern und gezielt Prävention zu betreiben, sind sieben Faktoren besonders wichtig: der Lebensstil, eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, Supplementierung, Hormonersatztherapie, Mental Balance und ästhetisches Anti-Aging.

Das Gewächshaus wird zum Lebensgefühl

In Allgemeines on 28. Juni 2017 at 07:16

Ein Gespräch mit Daniel Grunwald vom Juliana Gewächshaus-Centrum in Hamburg >>> Das Gewächshaus wird zum Lebensgefühl http://www.mynewsdesk.com/de/fmpreuss/pressreleases/das-gewaechshaus-wird-zum-lebensgefuehl-2038056

Wandern bis der Arzt kommt – wie übersteht man den Wandermarathon?

In Allgemeines on 15. Juni 2017 at 07:32

Zwei Sockenlagen, die an mehreren Stellen miteinander vernäht sind, sitzen auch nach vielen Wanderstunden passgenau am Fuß und vermeiden Blasen und Schweißfüße

Einen Wandermarathon zu absolvieren erfordert Kondition, mentale Stärke und gute Füße. Improvisation findet meistens dann ein Ende, wenn es um Schmerzen geht. Mit einem Loch in der Hose kann man mühelos noch tagelang wandern, aber mit einer Blase am Fuß ist der Wanderspaß recht schnell vorbei.

Ganz gleich, mit welchem Hintergrund man sich auf eine Mehrtageswanderung oder einen Extremmarsch begibt, es ist eine körperliche Herausforderung, mehr als 30 Kilometer an einem Tag zu marschieren. Irgendwann tun Gelenke oder Füße weh und im schlimmsten Fall gesellen sich ein paar schmerzhafte Blasen dazu. Spätestens dann macht Wandern keinen Spaß mehr und wird zur Qual.

Erfahrene Wanderer setzen auf zwei Sockenlagen, um die Reibung zwischen Haut und Socke zu verringern. Aber einfach nur zwei Strümpfe übereinander anzuziehen ist noch nicht die Lösung. Da die Strümpfe nicht miteinander verbunden sind, bewegen sie sich in unterschiedliche Richtungen. Das Ergebnis sind Falten, die innerhalb kurzer Zeit zur Blasenbildung führen können.

Dieses Prinzip „Socke über Socke“ hat der amerikanische Hersteller Wrightsock mit seinen doppellagigen Socken optimiert. Zwei Sockenlagen, die an mehreren Stellen miteinander vernäht sind, sitzen auch nach vielen Wanderstunden passgenau am Fuß. Entstehende Reibung wird zwischen den Sockenlagen neutralisiert und die Haut an den Füßen vor Blasenbildung geschützt.

Es ist die Philosophie von Wrightsock optimale Socken zu liefern, die ohne Wenn-und-Aber und ohne weiteren technischen Spielereien den einzigen wirklichen Zweck von guten Socken erfüllen: den Schutz der Füße vor den widrigen Elementen. Daher kann man mit den doppellagigen Socken von Wrightsock laufen ohne Blasen und Schweißfüße zu bekommen. Weitere Infos: http://www.wrightsock.de/

Kontakt:

Daniela Trauthwein

Kommunikation

Sourceplan GmbH

Horstring 14

76829 Landau

Telefon: +49 (06341) 969141

Telefax: +49 (06341) 969140

Mail: media@wrightsock.de

http://www.wrightsock.de/

Juliana Gewächshaus-Centrum Hamburg bietet Solar-Lampe für Gewächshäuser an

In Allgemeines on 16. Mai 2017 at 15:30

Für entspannende Abende im eigenen Gewächshaus bietet das Juliana Gewächshaus-Centrum über die Webseite und direkt in Hamburg – im präsentablen Showroom am Hammerdeich 70 – eine neu entwickelte Juliana Solar-LED-Lampe an

Für viele Gartenliebhaber ist das eigene Gewächshaus eine individuelle Freifläche, in der gemütliche Abendmomente genossen werden. Das gute Gartenleben verlängert sich, wenn man schon im März und bis in den November im Gewächshaus sitzen kann. Während der Sommer lange, sonnige Abende bereithält, kommt in den frühen Frühlingsmonaten die Dämmerung zeitig, genauso wie die Sonnenstunden im Herbst schnell weniger werden.

Juliana Gewächshäuser, Dänemarks größter Hersteller von Hobby-Gewächshäusern, hat genau für die lichtarme Zeit jetzt ein ganz neues Produkt auf den Markt gebracht: Eine Solar-Lampe für Gewächshäuser.

Die Juliana Solar-Lampe ist der perfekte Weg, um eine angenehme Beleuchtung im Gewächshaus zu schaffen, wenn die letzten Abendstunden im Gewächshaus genossen werden sollen. Durch das Platzieren der Solar-Lampe an einem sonnigen Platz kann sie während des Tages ausreichend Sonnenlicht aufnehmen. Dadurch wird genug Solarenergie gespeichert, um die 3 LEDS der Lampe zu nutzen, wenn es dunkel wird.

Die Solar-Lampe ist aus robustem Kunststoff gefertigt und eigens für den Außenbereich konzipiert. Die Lampe ist mit zwei Halterungen versehen, die so unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten bietet. Die Lampe sorgt für ein weiches, warmes Licht, das eine angenehme, gemütliche Beleuchtung schafft. Für einen Verkaufspreis von 13,49 € ist die Juliana Solar-Lampe unter https://gewaechshauscentrum.de/  erhältlich.

So können auch die Abendstunden im Gewächshaus besser als bisher genutzt werden und die Gewächshausnutzung wird dadurch flexibler.

Kontakt:

Juliana Gewächshaus-Centrum

Hammer Deich 70

20537 Hamburg

Tel: 040-21909447 – Mittwoch bis Freitag 10.00 bis 18.00 – Samstag 10.00 – 16.00

hamburg@gewachshauscentrum.de

https://gewaechshauscentrum.de/

Die Juliana Gewächshaus GmbH ist der größte Hersteller von Gewächshäusern für Privatleute in Europa. Pro Jahr verkauft Juliana 30.000 Gewächshäuser europaweit (Stand: 2016). Juliana besitzt mehr als 375 Showrooms in Europa und beschäftigt in Deutschland, Dänemark und England über 150 Mitarbeiter. Bestseller weltweit ist das Modell Juliana Premium. Das Juliana Gewächshaus-Centrum in Hamburg soll nicht die einzige deutsche Niederlassung der Juliana Gewächshäuser GmbH bleiben, weitere Niederlassungen sind bereits geplant.

Kaffeevollautomaten für das Unternehmen können oft günstig gemietet werden

In Allgemeines on 5. Mai 2017 at 07:00

Deutsche Unternehmen zeigen hohe Akzeptanz für Mietmodelle bei Kaffeevollautomaten – es gibt dabei allerdings einiges zu bedenken, denn nicht alle Angebote sind problemfrei

Kaffee ist in Büros einfach nicht wegzudenken. Aber die für den Betrieb passende Lösung zu finden, gestaltet sich meist schwieriger als erwartet. Einen Kaffeevollautomaten zu mieten oder zu leihen ist dabei eine praktische Alternative zum Neukauf. Die Mietkosten für Kaffeevollautomaten können sehr unterschiedlich sein und hängen von der Größe und Leistung des gemieteten Geräts sowie vom Anbieter ab. Auch die Länge der Vertragslaufzeit spielt für den Preis eine Rolle. Leider gibt es auch Anbieter, die versteckte Fallstricke in ihren Konditionen führen, die für Unternehmen langfristig große Nachteile mit sich bringen.

In Hannover hat sich die Coffeeontop GmbH mit diesen Themen lange auseinandergesetzt und unternehmensfreundliche Konzepte auf den Markt gebracht. Langjährige Erfahrung als Jura-Vertragswerkstatt, die regelmäßig Auszeichnungen erhält, ein eigener Kaffee-Shop mit exklusivem Angebot und eigener Kaffeemarke, waren als Grundvoraussetzung dabei kein Nachteil. Aufgrund der vorhandenen Arbeitsstruktur als Werkstatt ist jederzeit eine fachgerechte Wartung möglich. Das A und O sind jedoch die angebotenen Kaffeevollautomaten – es sind Jura-Maschinen, die zum Einsatz kommen.

Die Angebote an Unternehmen zeichnen sich aus durch folgende Faktoren:

Frei in der Gerätewahl inklusive Gerätewechsel

Frei in der Wahl der verwendeten Kaffeebohnen

Jederzeit frische Kaffee- und Milchprodukte

Leichte und unkomplizierte Bedienung für Alle

Hygienezertifizierte Selbstreinigung der Maschinen

Zuverlässig arbeitende Jura Qualitätstechnik

Hocheffiziente stromsparende Ökointelligenz

Schneller und unkomplizierter Allround-Service

Individuelle Einstellung vor Ort je nach Bedarf

Zertifizierte, jährlich ausgezeichnete Jura-Werkstatt

Keine Reparaturkosten bei Verschleiß

4-Wochen „vor Ort“-Test, danach Rückgabe möglich

Keine versteckten Kosten

Die Coffeeontop GmbH versteht sich mit dem Partner auf Augenhöhe – Expertise, Flexibilität, zertifizierter Service bilden eine hochprofessionelle Kaffee-Versorgung für Unternehmen. Jura-Kaffeevollautomaten versorgen Kunden und Mitarbeiter jederzeit mit gutem Kaffee, bei einfachem Handling und langfristig kostengünstigen Konditionen. Von Anfang an bietet Coffeeontop ausgereifte Services: die gemeinsame Inbetriebnahme vor Ort, die vollständige und einfache Verwaltung aller Aufträge und Kaffee-Abonnements über das Onlineportal und den reaktionsfreudigen Direkt-Support, der schnell zur Verfügung steht, wenn es mal eng wird. Unser Blog: http://www.coffeeontop.de/blog/

Kontakt:

Coffeeontop GmbH

Oberstr.26

30167 Hannover

Tel: 0800 33 4 3000

Email: info@coffeeontop.de

Web: http://www.coffeeontop.de

GRAND OPENING BoConcept am Gänsemarkt, Samstag, 06.05.2017, 10 bis 18 Uhr

In Allgemeines on 3. Mai 2017 at 13:53

Die Eröffnung des neuen BoConcept-Stores am Gänsemarkt 33 in Hamburgs City wird mit vielen Überraschungen und Vergünstigungen gefeiert

Zum GRAND OPENING des neuen BoConcept-Stores am Gänsemarkt 33 wird es in der Woche vom 5. bis 13. Mai einmalig einen 10% Nachlass auf die gesamte Kollektion von BoConcept geben.

Zusätzlich ist für Samstag, 6.5.2017 ein großes Fest geplant, an dem es zahlreiche Vorteile und auch Geschenke für alle Besucher geben wird. So verschenkt BoConcept an jeden Gast einen eigens entworfenen und hochwertigen KeyRefinder – einen Schlüsselanhänger mit großartiger Funktion. Auch BoConcept-Regenschirme, Sekt und natürlich der aktuelle Katalog werden gereicht. Das gilt ausschließlich für den 06.05. zwischen 10 und 18 Uhr.

Als Special-Guest wird die SCHÖNER WOHNEN Chefredakteurin, Bettina Billerbeck, am Nachmittag anwesend sind und Fachfragen mit allen den Gästen über Wohnen und Einrichten beantworten.

Im „Nicol-Hof“ am Gänsemarkt 33 wird mit der Eröffnung nun auch die hochwertige Möbel-Kollektion von BoConcept mitten in Hamburgs Innenstadt für die Bereiche Wohnen, Essen, Schlafen und Arbeiten zu finden sein. Hinter der historischen Fassade befindet sich ein charmantes Staffelgeschoss über 3 Ebenen, in dem das ‚BEST of BoConcept‘ präsentiert wird. Der Innenstadt-Store ist gleichzeitig das Schaufenster des größten Stores Deutschland: BoConcept am Fischmarkt. Das Büro- und Geschäftshaus „Nicol-Hof“ befindet sich an der Westseite des Gänsemarktes. Es wurde im Jahr 1905 errichtet und steht unter Denkmalschutz.

„Mein Herz hängt an Hamburg. Die Entscheidung, dass der größte Store Deutschlands, BoConcept am Fischmarkt, nun einen kleinen Bruder im Herzen der City bekommt, fiel so natürlich besonders leicht. Seit über 15 Jahren bin ich als Unternehmer Teil des BoConcept-Franchise-Konzepts und habe bei der Expansion meines 3. Stores ein Super-Gefühl! – Das wird spitze!“, so Ole Valsgaard, der BoConcept in Hamburg am Fischmarkt in all den vergangenen Jahren zu einer namhaften Adresse für dänisches Einrichtungs-Design entwickelt hat.

Die Weltmarke BoConcept steht seit über 60 Jahren für erstklassiges dänisches Möbeldesign. Der von urbanen Einflüssen geprägte Stil ist zeitlos und international, er prägt seit Jahrzehnten die Einrichtungstrends der Zeit. Vor allem die eigens entworfenen Designmöbel in hoher Qualität und mit viel Funktionalität ausgestattet und die individuellen Kombinationsmöglichkeiten haben den einzigartigen Designstil von BoConcept weltweit bekannt gemacht.

Im Gegensatz zum deutschen Möbelhandel arbeitet das dänische Möbelunternehmen mit einer klaren Preistransparenz. Keine hochgejubelten Preise um optisch satte Rabatte zu geben, sondern eine für den Endkunden nachvollziehbare Preispolitik. Werden Rabatte – wie jetzt vom 5. bis zum 13. Mai gegeben, dann sind es ‚ehrliche‘ Nachlässe.

Kontakt:

BoConcept am Gänsemarkt

Valsgaard Möbeldesign Hamburg II GmbH

Gänsemarkt 33

20354 Hamburg

Tel. :+49 403 808 760

http://www.boconcept.de

Blog: http://www.boconcept-experience.de/hamburg

Der Pilgerweg – ein Leidensweg?

In Allgemeines on 2. Mai 2017 at 13:58

Ein großes Problem auf langen Strecken sind meist die Füße – Socken, die aus zwei Lagen bestehen, sorgen für eine optimale Fußgesundheit und machen das Pilgern ohne Schmerzen möglich

Monat für Monat, Jahr für Jahr begeben sich Menschen aus aller Welt aus den unterschiedlichsten Gründen auf den Jakobsweg. Über 277.000 Pilger haben im letzten Jahr ihre Pilgerurkunde in Santiago de Compostela in Empfang genommen. Mögen die Beweggründe für eine Pilgerschaft auch noch so verschieden sein, eines haben 91 Prozent aller Pilger gemein: Sie pilgern zu Fuß und das häufig unter Schmerzen.

In Internetforen findet ein reger Austausch statt, wie man sich auf eine Fernwanderung vorbereiten kann und welche Ausrüstung oder Bekleidung geeignet ist. Wenn man sich mehrere Wochen oder sogar Monate auf eine Wanderung begibt, spielt das Thema Fußgesundheit eine bedeutende Rolle. Über das Problem Blasen an den Füßen beispielsweise können viele Wanderer und Sporttreibende aus eigener Erfahrung berichten. Oft werden die Ursachen dafür bei den Schuhen gesucht oder einfach als körperlichen Schwachpunkt hingenommen.

Fotos von geschundenen und mit Blasen übersäten Pilgerfüßen sind in den sozialen Netzwerken keine Seltenheit. Dabei ist es ganz einfach, Blasen an den Füßen dauerhaft zu vermeiden. Als Lösung zur Vorbeugung gegen Blasen kursieren vielerlei Ratschläge und Lösungsansätze. Wirksam sind sie jedoch in den seltensten Fällen. Eine Methode jedoch verspricht die Lösung für das Pilgerleid zu sein: doppellagige Socken. Das Prinzip, zwei Socken übereinander anzuziehen ist schon länger bekannt. Aufgrund der Doppellagigkeit kann der Blasenkreislauf durchbrochen werden. Die Firma Wrightsock ist auf genau diese Produkte spezialisiert.

Bei anhaltender Bewegung und Reibung werden Füße und Socken in den Schuhen unangenehm warm oder sogar heiß. Heiße Füße schwitzen und durchfeuchten herkömmliche Socken. Feuchte Socken auf feuchten Füßen erhöhen die Reibung und haben oft schmerzhafte Blasen zur Folge. Socken, die aus zwei Lagen bestehen können diesem Teufelskreis ein Ende bereiten und Pilgern ohne Schmerzen möglich machen.

Es ist die Philosophie von Wrightsock optimale Socken zu liefern, die ohne Wenn-und-Aber und ohne weiteren technischen Spielereien den einzigen wirklichen Zweck von guten Socken erfüllen: den Schutz der Füße vor den widrigen Elementen. Daher kann man mit den doppellagigen Socken von Wrightsock laufen ohne Blasen und Schweißfüße zu bekommen. Weitere Infos: http://www.wrightsock.de/

Kontakt:

Daniela Trauthwein

Kommunikation

Sourceplan GmbH

Horstring 14

76829 Landau

Telefon: +49 (06341) 969141

Telefax: +49 (06341) 969140

Mail: media@wrightsock.de

http://www.wrightsock.de/

Eröffnung von Deutschlands größtem Showroom für Gewächshäuser

In Allgemeines on 27. April 2017 at 15:50

Die Juliana Gewächshaus GmbH ist einer der größten Hersteller von Gewächshäusern für Privatleute – das Juliana Gewächshaus-Centrum in Hamburg ist die erste deutsche Niederlassung

Mit der Juliana Niederlassung in Hamburg am Hammer Deich 70 entstand nicht nur das erste deutsche Gewächshaus-Centrum des dänischen Unternehmens, sondern auch der größte Showroom in Deutschland. Seit April präsentiert Juliana dort mehr als 20 Gewächshäuser auf 1.000 Quadratmetern. Gleichzeitig entstand dazu eine deutsche Webseite mit allen Gewächshäusern und zahlreichen, flexiblen Kombinationsmöglichkeiten: https://gewaechshauscentrum.de/

Zum ganzen Artikel:

Eröffnung von Deutschlands größtem Showroom für Gewächshäuser https://www.mynewsdesk.com/de/fmpreuss/pressreleases/eroeffnung-von-deutschlands-groesstem-showroom-fuer-gewaechshaeuser-1937298

Work for pay – pay for work

In Allgemeines on 12. April 2017 at 13:37

Fachlich gut zu sein, reicht heute längst nicht mehr. Selbst mit harter Arbeit und gut gefüllten Auftragsbüchern kommen viele nicht über die Runden. Das sind Erfahrungen, die viele Freiberufler und Selbstständige tagtäglich machen. Eine Situation, in der sich Selbstständige fragen: Noch mehr arbeiten? Kräftig in Marketing, PR und Positionierung investieren? Was mache ich nur falsch?

Work for pay – pay for work https://pragenturhannover.wordpress.com/2017/04/07/work-for-pay-pay-for-work/

Stefan Beuse – „Das Buch der Wunder“

In Allgemeines on 28. März 2017 at 07:11

Ein ebenso spannender wie poetischer Roman über die größte aller Sehnsüchte: der nach uns selbst.

Stefan Beuse – „Das Buch der Wunder“ https://pragenturhannover.wordpress.com/2017/03/28/stefan-beuse-das-buch-der-wunder/

BoConcept eröffnet neuen Möbel-Store direkt in Hamburg am Gänsemarkt

In Allgemeines on 17. März 2017 at 10:05

Mitten in der Hamburger City laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung eines neuen BoConcept-Stores am Gänsemarkt 33 auf Hochtouren. Ole Valsgaard, der Inhaber des ‚Original‘ BoConcept-Stores Hamburg am Fischmarkt und des BoConcept Stores in Hannover eröffnet Mitte April das neue Einrichtungshaus im Herzen Hamburgs. Seit nunmehr über 15 Jahren gelingt es ihm mit der loftigen BoConcept-Präsentation am Fischmarkt sein Motto zu leben: ‚DESIGN für Hamburg‘.

Im „Nicol-Hof“ am Gänsemarkt 33 stehen nun den hochwertigen Möbel-Kollektionen für die Bereiche Wohnen, Essen, Schlafen und Arbeiten rund weitere 320 m² Einzelhandelsfläche zur Verfügung. Das Büro- und Geschäftshaus „Nicol-Hof“ befindet sich an der Westseite des Gänsemarktes. Es wurde im Jahr 1905 errichtet und steht unter Denkmalschutz. Hinter der historischen Fassade befindet sich ein um ein Staffelgeschoss aufgestockter Neubau.

„Mein Herz hängt an Hamburg. Die Entscheidung, dass der größte Store Deutschlands, BoConcept am Fischmarkt, nun einen kleinen Bruder im Herzen der City bekommt, fiel so natürlich besonders leicht. Seit über 15 Jahren bin ich als Unternehmer Teil des BoConcept-Franchise-Konzepts und habe bei der Expansion meines 3. Stores ein Super-Gefühl! – Das wird spitze!“, so Ole Valsgaard, der BoConcept in Hamburg am Fischmarkt in all den vergangenen Jahren zu einer namhaften Adresse für dänisches Einrichtungs-Design entwickelt hat.

Die Weltmarke BoConcept steht seit über 60 Jahren für erstklassiges dänisches Möbeldesign. Der von urbanen Einflüssen geprägte Stil ist zeitlos und international, er prägt seit Jahrzehnten die Einrichtungstrends der Zeit. Vor allem die hohe Qualität und Funktionalität, gepaart mit unendlichen individuellen Kombinationsmöglichkeiten haben den einzigartigen Designstil von BoConcept weltweit bekannt gemacht.

Im Gegensatz zum deutschen Möbelhandel arbeitet das dänische Möbelunternehmen mit einer klaren Preistransparenz. Keine hochgejubelten Preise um optisch satte Rabatte zu geben, sondern eine für den Endkunden nachvollziehbare Preispolitik.

Kontakt:

BoConcept am Gänsemarkt

Valsgaard Möbeldesign Hamburg II GmbH

Gänsemarkt 33

20354 Hamburg

Tel. :+49 403 808 760

http://www.boconcept.de

Blog: http://www.boconcept-experience.de/hamburg

Das Wellenmut-Prinzip – Den Höhen und Tiefen des Lebens frei und erfüllt begegnen

In Allgemeines on 16. Februar 2017 at 09:29
© jennifer fey, jennifer fey photography, Businessportrait

© jennifer fey, jennifer fey photography, Businessportrait

Unser Leben besteht aus Höhen und Tiefen. Nicht alles ist planbar, vieles ändert sich rasend schnell. Gerade noch dürfen wir Erfolge feiern und müssen plötzlich Widrigkeiten meistern, Ziele neu ausrichten und unseren Lebensentwurf daran anpassen.

Das Wellenmut-Prinzip – Den Höhen und Tiefen des Lebens frei und erfüllt begegnen https://pragenturhannover.wordpress.com/2017/02/16/das-wellenmut-prinzip-den-hoehen-und-tiefen-des-lebens-frei-und-erfuellt-begegnen/

Deins ist Meins – Über Sharing Economy in der Neuen Wirtschaft

In Allgemeines on 14. Februar 2017 at 08:42

tom-slee-deins-ist-meins

Airbnb, Uber und andere Unternehmen der Sharing Economy geben sich als Speerspitze eines neuen W Airbnb, Uber und andere Unternehmen der Sharing Economy geben sich als Speerspitze eines neuen Wirtschaftens. Deins ist Meins – Über Sharing Economy in der Neuen Wirtschaft http://www.fmpreuss.de/blog/deins-ist-meins-ueber-sharing-economy-in-der-neuen-wirtschaft/

 

Hannover: Messe beruf & bildung bringt tausende Chancen für junge Berufseinsteiger

In Allgemeines on 2. Februar 2017 at 10:01

170202_beruf-bildung_ankuendigung

„Start frei für die Zukunft!“ lautet am 24. und 25. Februar das Motto in Hannover. Dann findet zum 26. Mal die beruf & bildung statt – die wichtigste Messe der Region für Ausbildung und Karriere, laut Oberbürgermeister Stefan Schostok. Junge Menschen, die ihren Berufseinstieg planen oder sich zunächst nur orientieren möchten, finden bei der Veranstaltung im Hannover Congress Centrum eine große Auswahl an spannenden Perspektiven.

Zum ganzen Beitrag: Über 130 Aussteller geben Karriere-Kicks für den Berufsstart

Wie steigert man die Leistungsfähigkeit für den professionellen Wettkampf?

In Allgemeines on 30. Januar 2017 at 09:21

wie-steigert-man-die-leistungsfaehigkeit-fuer-den-professionellen-wettkampf

Triatleth Alexander Brämer im Gespräch über Triathlon, den Ironman auf Hawaii, über Disziplin und Lockerheit und über professionelle Sportgetränke für den Wettkampf

Alexander Brämer ist Triathlet beim 1. Tri-Club Paderborn und nahm 2016 neben anderen nationalen Wettbewerben am Ironman Kopenhagen teil und erreichte dort als gesamt 15. die Qualifikation für die Ironman Weltmeisterschaften auf Hawaii, an denen er im Oktober teilnahm. Bei dem berühmten Triathlon messen sich rund 2.000 Sportler im Schwimmen, Radfahren und einem anschließenden Marathon. Durch eine ausgeglichene Krafteinteilung und kluges taktisches Verhalten konnte der erfahrene Athlet dort einen guten Platz in dem internationalen Wettbewerb belegen. Dass er sich damit einen Lebenstraum erfüllt hat, ist auf kontinuierliches Training, permanenten Kraftaufbau und individuelle Ernährung zurückzuführen. Als „90%-Veganer“ hat Alexander Brämer gerade im letzten Punkt höhere Ansprüche und spezifischere Anforderungen als die meisten Spitzensportler zu befriedigen, um vorne dabei zu sein.

Alexander, was sind aus Deiner Sicht die wichtigen Dinge für einen Sportler, um erfolgreich Triathlet zu werden und um evtl. sogar für den Ironman zugelassen zu werden?

Ich denke es ist eine Mischung aus Fleiß und Talent. In einer trainingsintensiven Sportart wie Triathlon muss man vor allem jede Menge Kilometer abspulen und diszipliniert die Trainingsvorgaben umsetzen. Ein gewisses Talent hilft dann dabei, eine möglichst schnelle und effektive Anpassung auf die Trainingsreize zu erreichen.  Das Zusammenspiel dieser beiden Komponenten ist wichtig, dazu kommen aus meiner Sicht noch eine solide mentale Einstellung und vor allem der Spaß an der Sache. Ohne den geht gar nichts.

Wie sieht Deine Ernährung im Alltag aus und was musst Du speziell berücksichtigen, wenn Du trainierst oder an Wettkämpfen teilnimmst? Wie sieht Deine Vorbereitung aus?

Im Alltag ernähre ich mich nahezu komplett vegan. Ich habe das Gefühl, dass dem Körper so mehr Energie für die Regeneration zur Verfügung steht, da nicht so viele Resources für den Verdauungsvorgang benötigt werden. Außerdem fühle ich mich mit einer gesunden, ausgewogenen pflanzlichen Ernährung fitter und leistungsfähiger – auch wenn man unbedingt darauf achten muss, dass man genug isst um den hohen Kalorienbedarf in Trainingsphasen abzudecken. Besonders vor Wettkämpfen bevorzuge ich leichtere Kost. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es eher kontraproduktiv ist, komplett vollgestopft am Start zu stehen.

Wenn Du vergleichst: wie viel besser helfen Dir die Sportgetränke von mysportsdrink.com um Deine Ziele zu erreichen? Was ist da mehr drin im Vergleich zu einfachen vorkonfektionierten Allrounder-Drinks?

Für Hawaii haben mir mysportsdrink.com eine Reihe von Sportgetränken zur Verfügung gestellt, die speziell auf meinen Bedarf und die extremen Bedingungen vor Ort zugeschnittenen waren. So habe ich mich zum Beispiel vor dem Rennen mit dem „Preload“ versorgt, um mit den Mineralien und Nährstoffen den hohen Flüssigkeitsverlust im Rennen besser kompensieren zu können. Während des Laufs habe ich dann auf den Isoload gesetzt, dar besonders viel Natrium enthält – aus meiner Sicht einer der wichtigsten Bestandteile, um Krämpfen vorzubeugen. Im Training hat mir der Postload immens weitergeholfen. Durch die Zufuhr von Proteinen in flüssiger Form direkt nach der Einheit kann man den Regenerationsprozess schon drastisch verkürzen.

Was siehst Du als besondere Herausforderungen für Triathleten hinsichtlich der langfristigen Leistungsfähigkeit, die diese Disziplin mit sich bringt?

Ich denke das allerwichtigste ist, dass man am Ball bleibt und sich auch von Rückschlägen nicht demotivieren lässt. Natürlich gibt es immer Phasen, in denen es nicht läuft oder in denen man aufgrund von Verletzungen sogar ganz pausieren muss, aber geht – wie im „normalen“ Leben auch – wieder vorbei. Eine weitere große Herausforderung ist denke ich die Organisation des Alltags, da das recht hohe Trainingspensum schon viel Zeit in Anspruch nimmt. Wenn eine Einheit mal gar nicht in den Tagesablauf passt, sollte man sich auch mal locker machen und darauf verzichten. Insgesamt ist eine gewisse Lockerheit sicherlich förderlich.

Weitere Infos zu myportsdrink.com finden sich auf: http://www.my-sportsdrink.com/

Kontakt:

My Sportsdrink GmbH & Co. KG

Stefan Hahn

Pagendarmweg 7

33100 Paderborn

Fon: +49 52 51 / 68 11 3 -25

Mail: info@my-sportsdrink.com

Web: http://www.my-sportsdrink.com