Frank-Michael Preuss

Archive for August 2016|Monthly archive page

Erfolgsfaktor für Unternehmen: Kommunikation mit Konzept – Themenabend in Höxter

In Allgemeines on 31. August 2016 at 08:57

Themenabend „Kommunikation mit Konzept“ bei der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter am 22.09.2016 mit Corinna Dröge von der Agentur KunO, Hannover

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter bietet heimischen Unternehmen einen praxisorientierten Themenabend zu dem immer wichtiger werdenden Thema „Kommunikation in Unternehmen“. Gelingende Kommunikation in Unternehmen ist ein Erfolgsfaktor, der enorme Wettbewerbsvorteile bewirken kann: Gesunde, leistungsfähige Mitarbeiter, leichterer Zugang zu neuen Fachkräften, begeisterte Kunden, mehr Umsatz.

Wohlwissend, dass die Kommunikation als Schmierstoff, alle Zahnräder einer Organisation am Laufen hält, zeigt die Realität doch: Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter agieren sehr oft (unbewusst) kontraproduktiv. Welche Gründe es dafür gibt und wie Unternehmer darauf weichenstellend reagieren können, dass erfahren Sie in dem Seminar „Kommunikationskonzepte für Ihr Unternehmen“.

Die Unternehmensberaterin und Vertriebsexpertin Corinna Dröge, Agentur KunO, Hannover wird durch den Abend führen. Das Angebot richtet sich sowohl an die Unternehmerinnen und Unternehmer als auch an Mitarbeiter, für die dieses Thema interessant sein könnte.

Der Themenabend startet am 22.09.2016 um 17 Uhr in den Räumen der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter, Corveyer Allee 7, in Höxter und endet gegen 19.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Erforderlich ist eine Anmeldung bei Tatjana Disse (GfW) unter 05271 974315 oder per Mail (tatjana.disse@gfwhoexter.de).

Kontakt: Agentur KunO

Corinna Dröge (Geschäftsführung) Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 – 76 82 11 26

info@agentur-kuno.de

KundenOrientierung ist: Kunden gewinnen und Kunden binden

Corinna Dröge – Vertriebsexpertin, Prozessberaterin und Inhaberin der Agentur KunO: Corinna Dröge hat den Vertrieb bei Markenherstellern in der Möbel-, Möbelzulieferindustrie von der Pike auf gelernt: im Innen- und Außendienst – nach einem abgeschlossenen BWL-/Marketingstudium auch als Marketing-/Vertriebsleiterin Deutschland. Ihre Coaching-Ausbildungen befähigen sie zudem empathisch mit Menschen umzugehen, sie zu motivieren und anzuleiten. In dem Studium der Arbeitswissenschaft hat sie sich mehr „Organisations- und Führungswissen“, einen umfangreichen Methodenkoffer und ein gutes Netzwerk erarbeitet, dass sie und ihr Team heute für die Kunden und ihre Anliegen vielfältig einsetzen. Die Zertifizierungen Beraterin Offensive Mittelstand und Beraterin unternehmenswert:Mensch unterstreichen die Beratungskompetenz und ermöglichen Unternehmern kleiner und mittelständischer Unternehmen bei Bedarf eine Beratungsförderung in Anspruch zu nehmen.

Stevan Paul – „Der große Glander“

In Allgemeines on 29. August 2016 at 07:59

Der grosse Glander

Der junge Künstler Gustav Glander wird im New York der 1990er-Jahre zum Star der Eat-Art-Bewegung. Seine kulinarisch geprägten Arbeiten und Aktionen sind spektakuläre Inszenierungen und treffen den Nerv der Zeit, Kritiker und Sammler stürzen sich auf die Werke des schweigsamen Deutschen. Doch der Erfolg bereitet Glander Unbehagen. Von einem Tag auf den anderen verschwindet er. Spurlos.

Zwölf Jahre später: Ein Restaurant in Hamburg. Es herrscht Hochbetrieb in Küche und Service. Im Speiseraum sitzt auch der bekannte Kunstkritiker Gerd Möninghaus. Dem kommt einer der anderen Gäste seltsam bekannt vor. Zu spät fällt Möninghaus ein: War das etwa Glander? Als kurze Zeit später bislang unbekannte Skizzen des verschollenen Künstlers in der Redaktion auftauchen, beginnt der engagierte Journalist zu recherchieren. Seine Suche führt ihn von Hamburg nach New York, nach St. Moritz, an den Bodensee und ins Allgäu – und er macht dabei eine überraschende Entdeckung.

Stevan Paul geht in seinem ersten Roman »Der große Glander« der Frage nach, was Essen zur Kunst macht. Er erzählt von der Liebe, vom Heimkommen und von der Freiheit, sich immer wieder selbst neu erfinden zu können. Herausgekommen ist ein leidenschaftliches Plädoyer für die Sorgfalt und das Authentische, eine Liebeserklärung ans Kochen – und ein großer Spaß.

Verlag: http://www.mairisch.de/programm/stevan-paul-der-große-glander/

Zielgerichtete Trainings für Azubis als Wettbewerbs-Strategie

In Allgemeines on 15. August 2016 at 07:24

Crossover-Marketing aus Hannover sorgt seit 3 Jahren mit zielgruppengerechten Trainings für Azubis und junge Mitarbeiter für unmittelbaren Lernerfolg. Profitieren tun Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen

Zielgerichtete Personalentwicklung ist eine Wettbewerbs-Strategie, die in fortschrittlichen Unternehmen immer deutlicher in den Fokus rückt. Crossover Marketing aus Hannover, spezialisiert auf ganzheitliches Marketing für den Mittelstand, verbindet genau deshalb ihr Marketingangebot mit zielgruppengerechten Personalentwicklungs-Maßnahmen. So bietet die Netzwerk-Agentur aus Hannover bereits seit 3 Jahren speziell konzipierte Trainings für Auszubildende und junge Mitarbeiter.

„In unserem modular aufgebauten Programm ‚FIT in die ZUKUNFT‘ lernen junge Menschen in zahlreichen Übungen soziale Kompetenz und Eigenmotivation, kundenorientiertes Verhalten, erfolgreiche Kommunikation und moderne Umgangsformen – getreu dem Motto von Herbert Spencer: ‚Das große Ziel der Bildung ist nicht das Wissen, sondern das Handeln!‘ , so Ina Rebenschütz-Maas, Geschäftsführerin von Crossover-Marketing.

Aus jahrelanger Erfahrung als Ausbilder wissen die Praktiker von Crossover-Marketing, dass – im Gegensatz zu älteren, erfahreneren Mitarbeitern – vor allem für Berufseinsteiger der Übergang von der Schule oder Uni ins Berufsleben ein schwieriger Schritt ist. Vom respektvollen Umgang im Betrieb mit Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden, einem adäquaten Auftreten und einer – das Unternehmen repräsentierenden – Kommunikation, ist alles neu. Die jungen Mitarbeiter müssen sich an ein geltendes Regelwerk gewöhnen und dabei eine hohe Eigenmotivation entwickeln, um den Leistungserwartungen ihrer Arbeitgeber gerecht zu werden. In den Trainings von Crossover-Marketing werden genau diese Anforderungen geschult und erlernt, so dass die neuen Mitarbeiter in kürzester Zeit zu Botschaftern ihres Arbeitgebers werden.

Vermittelt wird bei den Azubi-Trainings u.a.:

  • Azubi Knigge | Umgangsformen mit Vorgesetzen, Kollegen und Kunden
  • professioneller Kundendialog in Service, Verkauf oder am Telefon
  • proaktive Kundenorientierung | der Mitarbeiter als Botschafter des Unternehmens
  • Erfolgsrezepte zur eigenen Motivations-Steigerung
  • Kommunikations-Mechanismen und Persönlichkeit auf Basis des DISG-Modells
  • Körpersprache, Präsentation und souveränes Auftreten

In einem Wechsel zwischen theoretischem Input und praktischem Transfer in unmittelbaren Übungen kommt, fast spielerisch, der schnelle Lernerfolg. Der vollzogene Wechsel von der Selbst- zur Fremdreflexion erhöht die Handlungsfähigkeit der jungen Mitarbeiter und schafft die Grundlage für eine hohe Eigenmotivation und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

„Für Unternehmer zahlt sich das Programm ‚FIT in die ZUKUNFT‘ gleich doppelt aus“, so Ina Rebenschütz-Maas. „Einerseits – so dass positive Feedback unserer Kunden – kommen die jungen Mitarbeiter ‚wie verwandelt‘ wieder in den Betrieb. Andererseits beweist der Arbeitgeber, dass ihm die Entwicklung seiner Mitarbeiter wirklich wichtig ist – was sich i.F. deutlich auf sein Arbeitgeber-Image auswirkt“. Auch wissenschaftliche Studien haben genau Letzteres bewiesen. Arbeitgeber, die in die externe Förderung ihrer jungen Mitarbeiter investieren, haben eine 60% höhere Arbeitgeber-Attraktivität – und genau darum geht es in unserer Zeit des Fachkräftemangels. Das Rezept: ‚Selber ausbilden und fördern‘ sollten fortschrittliche Unternehmen mehr denn je auf der Agenda haben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.crossover-marketing.de/azubi-seminare/

Kontakt:

CrossOver Marketing

Ina Rebenschütz-Maas (GF)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 768 21 125

info@crossover-marketing.de

http://www.crossover-marketing.de

Schmerzfreie Hautverjüngung mit Laser- und Mesotherapie

In Allgemeines on 4. August 2016 at 15:06

Schmerzfreie Hautverjüngung mit Laser- und Mesotherapie

Frau Dr. Galina Bercht und „Anti-Aging Laatzen“ bietet Verjüngungsmethoden ohne Skalpell und hat das Angebot um Lasertherapie und Mesotherapie erweitert

Nicht-chirurgisches Anti-Aging mit schmerzfreien Methoden ist das Spezialgebiet von Frau Dr. Bercht aus Laatzen (Region Hannover). Verjüngung, Festigung und Straffung von Gesichtshaut und Halspartien sind die häufigsten Schönheitsbehandlungen, die nicht zwangsläufig mit dem Skalpell durchgeführt werden müssen. Neben der Behandlung mit der Hyaluron-Therapie und der Verwendung von Botulinumtoxin Typ A gibt es aber auch andere schmerzfreie Techniken.

Neue Leistungen der Anti-Aging-Praxis von Dr. Bercht sind Laser- und Mesotherapie (Microneedling, Kollageninduktion). Dabei sind die Hauptindikationen für Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände:

Großporige Haut

Trockene Haut

Raucherhaut

Hyperpigmentierung

Mimische Gesichtsfalten

nachlassende Gesichtskonturen

Narben

Haarausfall

Am Körper sind die Indikationen:

Cellulite

Erschlafftes Bindegewebe

Dehnungsstreifen

Elastizitätsverlust

Verminderter Zellstoffwechsel

Schwangerschaftsstreifen

Narben

Was passiert bei der Lasertherapie?

Der Laser ist ein Gerät zur Erzeugung sehr intensiver parallel gebündelter Lichtstrahlen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Lasergeräte durch die Wellenlänge des erzeugten Lichtstrahls. In der Medizin werden Laser inzwischen seit über 25 Jahren erfolgreich eingesetzt. Menschliche Haut verfügt über ein sogenanntes „optisches Fenster“. Nur mit einem gelben oder grünen Laser ist es möglich an die zu behandelnde Stellen vorzudringen ohne die restliche Haut zu schädigen. Trifft der Laserstrahl auf dunkle Pigmenteinlagerungen oder auf rote Blutkörperchen, bewirkt er deren sofortige Gerinnung: Gefäße werden dauerhaft verschlossen, Farbpigmente und Blut in seine Einzelteile zerlegt. Anschließend transportiert der Körper die Überreste auf natürliche Weise ab. Außerhalb dieses Wirkungsbereiches hat der Laserstrahl keinen Effekt.

Welche sichtbaren Hautveränderungen werden mit der Lasertherapie behandelt?

Veränderungen der Haut- und Blutgefäße: Dazu gehören Besenreiser, Feuermale, Blutschwämmchen, rote Narben, rote Äderchen und kleine, gutartige Wucherungen. Durch die selektive Wirkungsweise des Lasers ist die Therapie schnell und äußerst schonend für den Körper. Selbst bei größeren Befunden sind in der Regel nur zwei bis drei Behandlungen notwendig.

Die Vorteile

Kein Einspritzen

Nahezu schmerzlos

Keine allergischen Reaktionen

Keine Narben

Ambulante Behandlung

Was ist Mesotherapie – was passiert beim Microneedling?

Mit dem Microperforator werden mittels sehr feiner Nadeln, die elektrisch angetrieben werden, gleichmäßige und sehr feine Perforationen der Haut verursacht. Diese Microwunden haben einen natürlichen Reparaturvorgang zur Folge. Dadurch wird die Neubildung von Elastin- und Kollagenfasern verstärkt angeregt, die Haut ist aufnahmebereit für unterstützende Wirkstoffe, die individuell abgestimmt auf das Hautbild eingebracht werden.

Vielfältige Mesococktails und Skin Deep Seren enthalten Vitamine, Antioxidantien, Hyaluronsäure, Aminosäuren und andere Bausteine. Anders als bei oberflächlich wirkenden Anti-Aging-Methoden, verhilft das Microneedling deutlich tiefer und effektiver Hautschichten zu reparieren und ein neues, feines Hautbild zu erzeugen. Die überzeugenden Ergebnisse, auch bei der Behandlung von Narben und Dehnungsstreifen, sind Beweis für eine außergewöhnlich effektive Therapie.

Volumenaufbau mit Radiesse®

Bei Hohlwangen, fehlendem Jochbein und Kinnkontur, also starkem Volumenmangel in Gesicht und Händen empfiehlt sich der gezielte Volumenaufbau mit Radiesse® (Calcium-Hydroxylapatit). Diese Behandlung ist indiziert für Faltenkorrektur, Volumen‐Lifting und Verbesserung der Hautqualität. Die Inhaltsstoffe von Radiesse® werden in die Haut injiziert und stimulieren die körpereigenen Hautzellen ein natürliches Kollagennetz zu bilden. So können Sie Ihre Gesichtskonturen nachhaltig straffen und gleichzeitig eine langfristige Stärkung der Hautstruktur erzielen.

Kontakt:

Anti-Aging Laatzen

Dr. Galina Bercht

Würzburger Straße 14

30880 Laatzen

Tel: 05102 931 888

info@antiaging-laatzen.de

http://www.antiaging-laatzen.de

Als Fachärztin für Innere Medizin, Notfallmedizin, Schlafstörungsdiagnostik, Prävention und AntiAging Medizin (GSAAM)  ist Frau Dr. Galina Bercht auf Faltenbehandlung und ästhetische Medizin spezialisiert. Als Mitglied der DGBT (Deutsche Gesellschaft für Botulinumtoxin) und der GSAAM (Gesellschaft für Antiaging Medizin) hat sie sich mit „Anti-Aging Laatzen“ das Ziel gesetzt, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und dadurch auch das Leben insgesamt zu verlängern. Um die biologische Alterung des Menschen hinauszuzögern und gezielt Prävention zu betreiben, sind sieben Faktoren besonders wichtig: der Lebensstil, eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, Supplementierung, Hormonersatztherapie, Mental Balance und ästhetisches Anti-Aging.