Frank-Michael Preuss

Archive for Juli 2016|Monthly archive page

Die Langnau Jazz Nights – Mehr als ein Festival

In Allgemeines on 20. Juli 2016 at 13:26

DeJohnette-Coltrane-Garrison_by_Peter_Gannushkin-03

Vom 26. bis zum 30. Juli 2016 finden in Langnau im Emmental die 26. Langnau Jazz Nights statt

In den letzten Jahren sind die Langnau Jazz Nights zu einer der führenden Veranstaltungen im Bereich Jazz in der Schweiz aufgebaut worden und heben sich klar von den zehn vergleichbaren Festivals in der Schweizer Kulturlandschaft ab. Sie finden grosse Beachtung bei der Jazzgemeinde und sind ein Fixpunkt in der Agenda von Musikern und Besuchern gleichermaßen.

Die Langnau Jazz Nights sind regional verankert und haben durch die vielen international renommierten Musiker eine Ausstrahlung über die Landesgrenzen hinaus. Das Wirken der Langnau Jazz Nights wurde in den vergangenen Jahren mehrmals mit Kulturpreisen ausgezeichnet, letztmals 2014 mit dem ersten Kulturpreis der Gemeinde Langnau, im Jahre 2007 mit dem großen Kulturpreis des Kantons Bern sowie 2010 mit dem Förderpreis des BärnerJugendTages.

Jeweils während einer Woche im Juli wird der idyllische Ort im Emmental zum Jazzmekka der Schweiz. Neben den beliebten Konzerten von internationalen Jazzgrößen in der ehemaligen Kupferschmiede steht die Vermittlung von Jazz genauso im Mittelpunkt. Musiker fast jeden Alters und mit unterschiedlichster Erfahrung treffen sich hier, lernen neues, spielen zusammen und tauschen sich aus. Unterrichtet werden sie von einer Auswahl von hochkarätigen Musikern, welche immer auch auf der Hauptbühne des Festivals anzutreffen sind.

Ein wichtiger Teil der Langnau Jazz Nights ist auch der Dorfplatz inmitten von Langnau. Hier präsentieren die Kursteilnehmer das in den Workshops erarbeitete Material und es treten junge vielversprechende Bands aus der ganzen Welt auf. Das gut durchmischte Publikum bestehend aus Interessierten, Freunden, Verwandten und Einheimischen kommt auf dem Viehmarktplatz nicht nur in den Genuss der Vielfalt des Jazz, sondern wird auch kulinarisch verwöhnt. Nicht zuletzt ist dies auch der Treffpunkt für alle am Festival beteiligten Musiker um sich bei gemütlichem Zusammensein über alte Zeiten, interessante Neuigkeiten und musikalische Details auszutauschen.

Die stimmige Atmosphäre der Langnauer Kupferschmiede verbindet die Größe eines Festivals und die Nähe eines Jazzclubs. An fünf Abenden finden jeweils zwei Hauptkonzerte statt. In der über 20-jährigen Geschichte waren fast alle wichtigen Jazzformationen im Emmental zu Gast.

Vom 26. bis zum 30. Juli 2016 finden in Langnau im Emmental die 26. Langnau Jazz Nights statt.

Unter anderem werden folgende Formationen auftreten:

DeJohnette – Coltrane – Garrison

Kurt Rosenwinkel Quartet feat. Aaron Parks

Antonio Sanchez and Migration

Bill Evans, Darryl Jones, Keith Carlock & Bryan Baker

The Abercrombie Quartet

und viele andere …

Die internationalen Gäste werden ergänzt durch vielversprechende Formation aus der Schweiz oder dem nahen Ausland.

Das gesamte Festivalprogramm: https://jazz-nights.ch/festival/programm-2016/ oder als richtiges Programmheft: https://jazz-nights.ch/fileadmin/user_upload/2016/programmheft/index.html

Infos:

Langnau Jazz Nights

Postfach 833

CH-3550 Langnau i. E.

info@jazz-nights.ch

www.jazz-nights.ch

www.facebook.com/langnaujazznights

Weshalb begeistere ich mich für FuelBox? Thomas Wehrs im Dialog

In Allgemeines on 14. Juli 2016 at 07:23

Weshalb begeistere ich mich für FuelBox - ein Dialog

Thomas Wehrs aus Berlin bringt FuelBox in den deutschsprachigen Raum und bietet so ein flexibles Instrument für private Beziehungen als auch Coachings und Seminare -im Interview erzählt er über seine Beweggründe

Weshalb begeistere ich mich für FuelBox?

Mit der Fuelbox habe ich eine einmalige Möglichkeit entdeckt, mit der sich Menschen in großartige und persönlich zugewandte Gespräche begeben können. Durch die Unterstützung mittels offener Fragen entdecken sich ein, zwei oder mehrere Personen und lernen sich in ihrer Einzigartigkeit kennen und schätzen.

Unsere sozialen Beziehungen sind sehr wichtig für unsere eigene Entwicklung. Ich lerne durch den anderen Menschen neue Perspektiven auf die Welt kennen und das finde ich spannend. Das gibt mir Lust auf die Welt und ich freue mich an den Erfolgen des Anderen.

Woher ist das Konzept?

Im August letzten Jahres habe ich die Gründerin von FuelBox in Norwegen, Berta Lende Røed, durch einen persönlichen Kontakt kennen gelernt. In den ersten Skype-Meetings haben wir uns auf der persönlichen Ebene unterhalten, wo kommst Du her, was hast Du gemacht bisher, was hast Du in Deinem Leben erlebt und warum gerade FuelBox und was hast Du damit in der Zukunft vor? Also wir haben uns gegenseitig Fragen gestellt. Das, was FuelBox zur Verfügung stellt. Ich nutzte somit bereits die FuelBox-Methode, ohne sie bewusst einzusetzen.

Im ersten Kontakt mit FuelBox habe ich gespürt, dass hier etwas Besonderes geschaffen wurde. Etwas, was für jeden möglich ist ohne große Vor- oder Ausbildung. Einfach den Deckel öffnen, Fragen stellen und schon bin ich in einem Gespräch, in dem ich mich wohl fühlen kann und Dich kennen lernen darf mit Deinen Wünschen, Zielen und auch Bedürfnissen. Dies ist für Krisensituationen in unserem Leben von großer Bedeutung, denn ohne soziale „Auffangvorrichtungen“ werden wir länger brauchen, die Krisen zu bewältigen und es ist schwerer für uns.

Was ist das Einmalige an Fuelbox?

Mich hat seit jeher beschäftigt, wie wir miteinander reden, ob wir neugierig auf die andere Person sind mit unseren Fragen? Das Leben hat so viel mehr Facetten als ich oder Du im Augenblick überschauen können. Fragen stellen und auf Fragen antworten ist für mich die beste Methode sich auf einer neuen Ebene kennen und schätzen zu lernen. Ich liebe diese Frage-Phase bei Kindern… sie fragen zu allen Dingen, die sie sehen „warum, wieso, weshalb“… und wir Erwachsenen stellen fest, wie schnell wir in einen „Erklärungsnotstand“ geraten. Mich hat immer das interessiert, was die anderen Personen bewegt, warum sie sich so entscheiden, wie sich entschieden haben und welche Beweggründe sie dafür angeben.

Aus diesen Gründen habe ich mich entschlossen, das Konzept FuelBox den deutschsprachigen Ländern näher zu bringen und den Menschen zu ermöglichen auf witzige, humorvolle, spannende und erkenntnisreiche Weise sich gegenseitig besser kennen zu lernen und als wertvoll anzusehen.

Wendest Du Fuelbox in deinen Seminaren und Coachings an?

Ja, das ist eine großartige Situation. Wenn die Teilnehmenden in der Abschlussrunde zu ihrem Feedback des Tages eine Karte ziehen und die Frage beantworten. Jeder wählt selbst die Kategorie, aus der er sich eine Karte entnimmt. Da kommen manchmal noch gute Impulse – auch für die Zuhörer.

In meinen Coachings habe ich Fuelbox integriert, indem ich zwischen den Coaching-Sitzungen Fragen aus der Fuelbox dem Coachee per Mail sende und er sich diese beantwortet oder für sich daraus einen kleinen Auftrag generiert. Das sind dann  Momente, wo ich meinen Job wirklich liebe. Ich freue mich, anderen Menschen auch durch Fuelbox eine neue Sichtweise auf das eigene Leben und die Erweiterung der eigenen Komfortzone zu ermöglichen.

Mittlerweile bekomme ich auch Mails von ehemaligen Coachees, dass sie sich an eine ganz bestimmte Lernerfahrung in unseren Settings erinnern und dankbar dafür sind. Dann bekomme ich immer eine Gänsehaut und bin fasziniert von der phänomenalen Wandlung in den Menschen.

Diese Boxen sind auf Deutsch erhältlich:

FuelBox Freunde – Spaß mit Freunden

FuelBox Paare – Liebe und Gespräche

FuelBox Team – Toll im Team

FuelBox Führung – Fokus auf Erfolg

In jeder Box befinden sich 170 Karten mit inspirierenden und mit Hilfe von qualifizierten Coaches zusammengestellte Fragen, die zu offenen Gesprächen inspirieren sollen. Die privaten Boxen sind für € 49.-, die Business-Boxen für € 297.- erhältlich. Die Boxen Team und Führung sind ebenfalls in Englisch erhältlich. Den FuelBox-Shop erreicht man direkt über: http://fuelboxworld.de/kauf/

Kontakt:

FuelBoxGermany

Thomas Wehrs

Schillerstrasse 34

10627 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 53794026

E-Mail: thomas (at) fuelboxworld.de

Fuelbox-Webseite: http://fuelboxworld.de/

FuelBox-Pressebereich: http://blog.fuelboxworld.de/presse-blogger/

Willenskraft – Wenn Aufgeben keine Alternative ist

In Allgemeines on 13. Juli 2016 at 08:52

Willenskraft - Wenn Aufgeben keine Alternative ist

Selbstdisziplin, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen sind wohl die hervorstechendsten Eigenschaften von willensstarken Menschen. Scheinbar wie am Schnürchen gleiten sie zum Ziel: Sie widerstehen Verlockungen, überwinden Bequemlichkeit und verkraften selbst herbe Rückschläge.

Doch wie gelingt ihnen diese unerschütterliche Willenskraft? Gerade in der heutigen Zeit, in der eine immer größere Selbstverantwortung und Selbstorganisation der Menschen verlangt wird, ist Willenskraft die entscheidende Fähigkeit, um sich zielkonsequent zu verhalten, über sich selbst hinauszuwachsen und nicht zu früh aufzugeben. Sie ist der Baustein für ein glückliches und erfolgreiches Leben. Michael Langheinrich nimmt Sie mit auf eine spannende Reise, bringt Ihnen das Konzept der Willenskraft näher und zeigt, wie Sie es in Ihren Alltag integrieren.

Michael Langheinrich ist seit über zehn Jahren Coach, Trainer und Speaker. Er trainierte in dieser Zeit ganze Vertriebsmannschaften renommierter Unternehmen. In seinen Workshops musste er immer wieder feststellen, dass die meisten Menschen nicht am Fachlichen, sondern an fehlender Selbstregulierung und Willenskraft scheitern. Aus dieser Erkenntnis heraus setzte er sich vertieft mit diesem Thema auseinander und entdeckte, was erfolgreiche Menschen allen anderen voraushaben. Daraus entstand das Willenskraft-Prinzip. » http://www.willenskraft-prinzip.de/

Verlag: http://www.businessvillage.de/

Geschäftskultur Dänemark kompakt

In Allgemeines on 1. Juli 2016 at 08:00

Geschäftskultur Dänemark kompakt

Interkultureller Businessratgeber für deutsch-dänische Geschäftsbeziehungen

Die dänische Wirtschaft besteht aus einer Vielzahl erfolgreicher mittelständischer Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, auch die Schifffahrt ist immer noch ein wichtiger Faktor für die Wirtschaftsleistung des Landes. Wichtigster Geschäftspartner für Dänemark ist der deutsche Markt.

Deutsche Unternehmen schätzen in der bi-nationalen Zusammenarbeit den Erfindungsreichtum und den Fleiß dänischer Partner. Der CONBOOK Verlag, Meerbusch, legt nun einen Business-Ratgeber vor, der alle wichtigen interkulturellen Verhaltensregeln für geschäftliche Beziehungen mit Dänemark zu Papier bringt. Er wurde verfasst von Reiner Perau, Geschäftsführer der deutsch-dänischen Handelskammer und ausgewiesener Experte für Geschäftsbeziehungen mit Dänemark.

Der Ratgeber präsentiert nach einer Einführung in die Besonderheiten der dänischen Geschäftskultur und einer anschaulichen Beschreibung der Unterschiede zu gewohnten Handlungsmustern alle wichtigen Aspekte, die in Geschäftsbeziehungen mit Dänemark zum Erfolg führen. Kompakt und dennoch in der gebotenen Ausführlichkeit beschreibt Perau alle relevanten Themen, wie z. B. die  richtige Vorgehensweise bei einer deutsch-dänischen Kontaktaufnahme, Ablauf und Besonderheiten eines bi-nationalen Meetings, den zielführendsten Stil in interkulturellen Verhandlungen oder Aspekte der Mitarbeitermotivation und Konfliktbewältigung. Der Ratgeber punktet durch anschauliche Erklärungen, praxiserprobte Verhaltenstipps, Checklisten zur komprimierten Wissensvertiefung und interessante Exkurse, z. B. zur interkulturellen Gegenperspektive aus dänischer Sicht.

Reiner Perau arbeitet seit 1995 im internationalen Bereich für die deutschen IHKs, später als stellvertretender Leiter der Delegation der deutschen Wirtschaft in der Russischen Föderation. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Deutsch-Dänischen Handelskammer in Kopenhagen und hält seit mehreren Jahren Vorträge über interkulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und Dänemark.

»Geschäftskultur kompakt« ist die etablierte Ratgeberreihe zur Vermittlung internationaler Businesskompetenz in kompakter Form und wird herausgegeben vom CONBOOK Verlag, Meerbusch. Ob zur Auffrischung eines Coachings, als eigenständiges Instrument zur Aneignung interkulturellen Wissens oder als Erinnerungsstütze vor einem wichtigen Meeting: Die Ratgeber präsentieren alle wesentlichen Aspekte für einen nachhaltig erfolgreichen Kontakt zu Geschäftspartnern aus dem Ausland. Innerhalb der Reihe sind bisher sechzehn Ausgaben erhältlich, zu den Arabischen Golfstaaten, Brasilien, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Indien, Mexiko, Norwegen, Polen, Schweden, Spanien, den USA, China, Japan und Russland.

Verlag: http://www.conbook-verlag.de/