Frank-Michael Preuss

Es war einmal Indianerland – Nils Mohl bei rororo

In Allgemeines on 1. Februar 2011 at 12:07

„Ich brauche ein Auto, ich brauche Geld, ich brauche Schlaf. Was ich habe, sind eine Mütze, noch fünf Tage Sommerferien, die Bohrmaschine von Edda.“

Für Mohls Roman gilt, was auch schon für seine preisgekrönten Kurzgeschichten galt: „Prosa, deren Skurrilität und deren schnelle Schnitte an Filme wie „Short Cuts“ oder „Pulp Fiction“ erinnern“. Hamburger Abendblatt

Nils Mohl gehört dem „Forum Hamburger Autoren“ an und unterrichtet Schreibtechnik an der Universität.

rororo, rororo rotfuchs

Paperback, 352 S.

01.02.2011 – 12,99 €

978-3-499-21552-0

http://www.rowohlt.de/buch/Nils_Mohl_Es_war_einmal_Indianerland.2784448.html

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: